Batteriespeicher: Hybrid-Strom-Speicher (PV+BHKW+Batterie)

Speicherung von elektrische erzeugter Energie in Inselsystemen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Batteriespeicher: Hybrid-Strom-Speicher (PV+BHKW+Batterie)

Beitragvon ecopowerprofi » 04.09.2013, 11:38

Hi,

ich bin zwar neu in diesem Forum aber ich habe mich schon längerer Zeit im BHKW-Forum (http://www.bhkw-forum.de/) getummelt. Dort findet Ihr mich auch unter meinem Nick "ecopowerprofi" und ich vertrete den Standpunkt, dass ein BHKW und eine PV sich hervorragend ergänzen. BHKW im Winter und PV im Sommer nutzen. Aber auch beim BHKW entstehen "Versorgungslücken" bei der Eigenversorgung, weil ein BHKW fast immer wärmegeführt betrieben wird und dadurch im Herbst und Frühjahr die Anlage nicht mehr 24 Std. durchlaufen kann. Im Sommer steht die Anlage wegen dem fehlenden Wärmebedarf. Hinzu kommt, dass bei vielen Anlage die Förderung (KWK-Zuschlag) nach 10 Jahren entfällt und man nur noch den EEX-Baseload-Preis (z.Zt. ca. 3 ct/kWh) für den Überschuss erhält, was dazu führt, dass ein wirtschaftlicher Betrieb kaum noch möglich ist.

Daher steht auch bei den BHKW's die Frage an "wie kann ich meinem Strom besser selbst nutzen". Es drängt sich hier gerade den Batterie-Speicher auf. Bisher stand zwischen der Idee und dem Einsatz der hohe Preis und die geringe Kapazität der auf dem Markt angebotene Systeme (nur als Beispiel: http://www.gerenda-solar.de/solar-angeb ... tAoddGgANQ). Mir der hier angebotene Batteriekapazität wird in meinen Augen der Kunde über den Tisch gezogen. Bei einem Jahresverbrauch von ca. 6000 kWh benötigt man pro Tag ca. 17 kWh. Da kommt man mit einem 3,6 kWh-Speicher nicht weit. Eine 5 kWp-PV-Anlage erzeugt im Sommer ca. 30 bis 40 kWh pro Tag. Da geht dann das Meiste als Überschuss ins Netz. Die Speicherkosten bei betragen bei dem Beispielhaft aufgeführten Angebot ca. 74 ct pro kWh gespeicherten Strom mit dem von Hoppecke garantierten 2500 Ladezyklen. Bei 4000 Ladezyklen reduzieren sich die Kosten auf ca. 38 ct pro kWh.

Aus diesem Grund haben wir uns mit einem anderen Mitglied aus dem BHKW-Forum zusammen gesetzt und eine eigene Konfiguration kreiert mit dem man alle 3 Systeme (BHKW + PV + Batterie) unter einen Hut bringt und es auch abrechnungstechnisch mit dem Netzbetreiber zu keinen Probleme führt sowie die Speicherkosten bei ca. 15 ct pro kWh liegen. Ein pdf-Bild mit einem Prinzipschema der Lösung kann man im BHKW-Forum unter http://www.bhkw-forum.de/board168-bhkw- ... 15-30-kwh/ herunter laden.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern.
Oscar Perdok GmbH - Gildeweg 14 - 46562 Voerde
Benutzeravatar
ecopowerprofi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1672
Registriert: 16.08.2013, 16:51
Wohnort: 46562 Voerde
PV-Anlage [kWp]: 23,7
Info: Solarteur

Re: Hybrid-Strom-Speicher (PV + BHKW + Batterie)

Beitragvon endurance » 04.09.2013, 18:16

Hi Oscar - willkommen im PV Forum!
PV 5.41kWp - BHKW EcoPower 1.0, BMW i3 (da ab 30.04.2014)
Mein Familyblog: http://okedv.dyndns.org/wbb/blog
endurance
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 373
Registriert: 10.08.2012, 09:39
Wohnort: Nahe Stuttgart
PV-Anlage [kWp]: 5,41
Info: Betreiber

Re: Hybrid-Strom-Speicher (PV + BHKW + Batterie)

Beitragvon AKonz » 05.09.2013, 21:54

Hallo ecopowerprofi!
Habt ihr ein solches System ( BHKW, PV, Speicher) schon mal gebaut, wenn ja für welchen Anwendungszweck?
Wäre es möglich, dass du das Schema hier auch mal hochlädst? Sonst müsste ich mir extra einen Account im BHKW Forum anlegen.
Vielen Dank und viele Grüße
André
AKonz
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.05.2010, 09:41
Wohnort: 57399 Kirchhundem
Info: Berater

Re: Hybrid-Strom-Speicher (PV + BHKW + Batterie)

Beitragvon matthiasroeschinger » 05.09.2013, 22:07

Hier das Schema

Bild


Gruß Matthias
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1459
Registriert: 30.11.2012, 16:43
Wohnort: Im schönen Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 4,7
Info: Betreiber

Re: Hybrid-Strom-Speicher (PV + BHKW + Batterie)

Beitragvon ecopowerprofi » 05.09.2013, 22:16

Da war der Matthias schneller. Danke. Sonst findest Du das Schema auch auf meiner Homepage.

Habe heute wieder eine Anlage in Betrieb genommen. Allerding konnte ich aus Platzgründen im Verteilerschrank (ich versteh einige Elektriker nciht wie man manchmal bei einem Neubau so eng bauen kann) den SMA E-Meter nicht einbauen und musste eine D0-Schnittstelle verwenden. Werde mir Morgen mal übers Sunny-Portal die Regelung damit mal anschauen und berichten.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern.
Oscar Perdok GmbH - Gildeweg 14 - 46562 Voerde
Benutzeravatar
ecopowerprofi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1672
Registriert: 16.08.2013, 16:51
Wohnort: 46562 Voerde
PV-Anlage [kWp]: 23,7
Info: Solarteur

Re: AW: Hybrid-Strom-Speicher (PV + BHKW + Batterie)

Beitragvon Berndh » 05.09.2013, 22:54

Tja das Thema Schaltschränke....

Seine 1. findet ihr in meinen Weblink.
Läuft sauber durch, das zusammenspiel mit dem BHKW gestaltet sich Regelungstechnisch noch etwas unsauber.
SMA will aber wohl in dem Bereich nachbessern.
LuschenAzubi L9
Benutzeravatar
Berndh
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 287
Registriert: 23.11.2007, 10:57
PV-Anlage [kWp]: 7,48
Info: Betreiber

Re: Hybrid-Strom-Speicher (PV + BHKW + Batterie)

Beitragvon ecopowerprofi » 06.09.2013, 06:43

Die Nullbezugsregelung läuft auch mit dem BHKW sauber aber die Darstellung im Sunnyprotal ist unsauber. Wann das BHKW produziert erkennt man an den Spitzen, die da auftauchen und kein Eigenverbrauch mehr dargestellt wird. Ich hab da eine Idee wie man das lösen könnte. Werde ich bei meinem Versuchskarnickel mal ausprobieren. :D
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern.
Oscar Perdok GmbH - Gildeweg 14 - 46562 Voerde
Benutzeravatar
ecopowerprofi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1672
Registriert: 16.08.2013, 16:51
Wohnort: 46562 Voerde
PV-Anlage [kWp]: 23,7
Info: Solarteur

Re: Hybrid-Strom-Speicher (PV + BHKW + Batterie)

Beitragvon sundevil » 06.09.2013, 07:23

Beim BHKW ist so ein Speicher heute schon wirtschaftlich - bei PV muß man noch schönrechnen.
8,7 KWp SO und W , TLX pro , Powerdog

Elektromobile: Nissan Leaf und Pedelec
Mitglied im DSC
Benutzeravatar
sundevil
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8787
Registriert: 05.05.2012, 12:47
Wohnort: Großraum Berlin
PV-Anlage [kWp]: 27,45
Info: Betreiber

Re: Hybrid-Strom-Speicher (PV + BHKW + Batterie)

Beitragvon Berndh » 06.09.2013, 09:24

Wir, die wir aus der BHKW Schiene kommen, müssen das ja schon machen.
Ein BHKW ist mit ~ 3 Ct/kWh einfach nicht wirtschaftlich zu betreiben.
In ein paar Jahren werden ja auch die ersten PV's aus der Förderung fallen,
dann wird das "Problem" wohl hoffentlich schon günstiger zu lösen sein,
Batterien entwicklen sich ja ständig weiter.
Bei mir hat die Speicherförderung den letzten Kick gegeben.

BHKW und PV ergänzen sich ideal!
Im Sommer viel Strom mit minimalem oder keinem Wärmebedarf,
Im Winter viel Wärme mit gleichzeitiger Stromerzeugung zur Bedarfsdeckung.


Das ich den PV Strom komplett in die Batterie schicke ist einfach das auf Null Bezug kommen wollen.
Rentieren, naja, wenn ich den Invest für die Speicherlösung auf das BHKW schiebe
sind es bei den aktl. Speicherverlusten von 30% ca. 0,186 €/kWh-PV brutto Vergütung mit 30% Batterieverlust = 0,266 €/kWh Eigenkosten.
Liegt nahe an meinen aktl. Strompreis.
Lohnen, ne, aber ich machs trotzdem....


Dafür heute hätte ich fast einen Nullbezugstag hinbekommen,
wenn meine lieben Damen nicht entgegen jeder Predigt
morgens direkt den Bezug auf 4kW getrieben hätten.
Naja die 0,5 kWh Bezug werden mich nicht umbringen...
LuschenAzubi L9
Benutzeravatar
Berndh
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 287
Registriert: 23.11.2007, 10:57
PV-Anlage [kWp]: 7,48
Info: Betreiber

Re: Hybrid-Strom-Speicher (PV + BHKW + Batterie)

Beitragvon endurance » 06.09.2013, 10:48

Hi,

ist das verwendete Energiemanagement eigentlich komplett Intranetfähig oder MUSS man mit einem Webportal arbeiten?

thx
PV 5.41kWp - BHKW EcoPower 1.0, BMW i3 (da ab 30.04.2014)
Mein Familyblog: http://okedv.dyndns.org/wbb/blog
endurance
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 373
Registriert: 10.08.2012, 09:39
Wohnort: Nahe Stuttgart
PV-Anlage [kWp]: 5,41
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Speichersysteme OffGrid



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste