warum darf man eine PV nicht löschen ?

Alles, was zwar PV ist, aber nicht in die anderen Foren paßt.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

warum darf man eine PV nicht löschen ?

Beitragvon feuerwehrfreak » 20.03.2010, 07:29

Hallo
ich bin in der Feuerwehr und beim letzten dienst kam die Diskussion auf "Das man PV Anlagen nicht löschen darf".
Und ich wollte herausfinden ob das stimmt. Bei Google habe ich keine wirklich brauchbaren Antworten gefunden und so auf euer Forum gestoßen.

Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet, weil ich nächste Woche einen Feuerwehrdienst über "Schwer Löschbare gegenstände "
mache.

Gruß feuerwehrfreak
feuerwehrfreak
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.03.2010, 07:24
Info: Interessent

Re: warum darf man eine PV nicht löschen ?

Beitragvon Elektron » 20.03.2010, 07:38

Hallo Feuerwehrfreak und Willkommen im Forum,

von wem stammt diese Aussage, "Das man PV Anlagen nicht löschen darf"?
Das sind doch reine Stammtisch-Parolen. Setze Dich mit Deiner nächst übergeordneten Dienststelle in Verbindung.
Bzw. suche den Kontakt zu Herrn Brandamtmann Horst Thiem der Berufsfeuerwehr in München, der kennt sich sehr gut aus und kann Dir auch Informationsmaterial für Schulungen/Seminare liefern.

Hier im Forum gibt es einige thread dazu wie man sich verhalten soll bei einem Brand.
Schau Dir mal folgende sehr aktuelle Themen dazu an:

viewtopic.php?f=25&t=44502&hilit=Feuerwehr

viewtopic.php?f=36&t=44708&hilit=Feuerwehr

search.php?keywords=Feuerwehr&terms=all&author=&sc=1&sf=all&sr=topics&sk=t&sd=d&st=0&ch=300&t=0&submit=Suche

Gruß Elektron
Benutzeravatar
Elektron
Administrator
 
Beiträge: 8760
Registriert: 10.01.2005, 15:20
Wohnort: 88457 Kirchdorf
PV-Anlage [kWp]: 20,18
Info: Betreiber

Re: warum darf man eine PV nicht löschen ?

Beitragvon jackSG » 11.04.2010, 15:13

Hallo zusammnen

Wenn ich die Aktikel dazu lese, bin ich erstaunt, dass sich viele eine PV Anlage einbauen und nicht wissen,
was für einer Gefahr sie sich da aussetzen. bzw auch nicht wissen wie die PV -Anlage überhaupt funktioniert.

Inzwischen weiss die Feuerwehr, dass bei einem Brand die elektrische Energie(Stromlieferant) zum brennenden Objekt unterbrochen werden muss.
Beim Ausschalten der elektischen Spannung wird meines wissens auch der Wechselrichter ausgeschaltet, von da her kann nur noch gefahr von der PV-Anlage kommen.

Dies kann man auch bei einer PV Anlage relativ einfach machen.
zb :
- Abdeckung der Anlage mit Löschschaum oder nichtbrennbarer Decke) . Die PV leuete nennen das glaube ich auch Verschattung, wo sie normalerweise nicht so freude haben.
- Kappen der Stromleitung zb mit der Feuerwehraxt oder dergleichen.( da muss man hald aufs Dach steigen.)
- oder dann das einbauen mit der Überhitzungs- und Trennabschaltung ( siehe Bericht Elektron)
- oder warten bis zur nächsten Mondfinsternis ( bis dann wird es aber Notgerungen abgebrannt sein)

Ohne diese Massnahme würde ich kein Feuerwehrmann reinschicken.
Und ich glaube auch keiner von den PV's möchte ein Feuerwehrmann auf dem gewissen haben,
denn man muss davon ausgehen, dass die Feuerwehrleute noch weniger wissen von Strom und Spannung habt, als ihr .

In anderen Treath habe ich echt lustige sahen gelesen.
Der eine bahauptet doch, dass man sogar auf eine Eisenbanhleizung pis..... kann , na der weilt jetzt auch nicht mehr unter uns.( Ausser er hat es sich vorher destilieren lassen)
Ein anderer sagt, das Wechelspannung gefählicher sei als Gleichspannung. Seine Muskeln werden bis zu seinem Lebensende angespannt bleiben.
usw...

Gruss Jack
jackSG
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.04.2010, 01:00
Info: Interessent

Re: warum darf man eine PV nicht löschen ?

Beitragvon jodl » 11.04.2010, 15:20

na du scheinst aber ein ganz lustiges Kerlchen zu sein... :roll:
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6658
Registriert: 02.07.2007, 15:58
PV-Anlage [kWp]: 107,7
Info: Betreiber

Re: warum darf man eine PV nicht löschen ?

Beitragvon P.Voltologe » 11.04.2010, 15:28

Jack, hast du deine Tabletten verlegt?
Sonst:
Die BF München hat da wohl den größten Fundus an praktischen Erkenntnissen und "Elektron" hat alles dazu schon gesagt.

Sachliche Information schwimmt wohl immer zuerst gegen den Strom, der von den sensationsgeladenen Theken ausgeht und sich meist als heiße Luft erweist.
Benutzeravatar
P.Voltologe
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1702
Registriert: 29.09.2009, 15:08
Wohnort: Nordeutsche Tiefebene 27...
PV-Anlage [kWp]: 10,5
Info: Interessent

Re: warum darf man eine PV nicht löschen ?

Beitragvon Atommafia » 11.04.2010, 18:17

Tach
jackSG hat geschrieben:- Kappen der Stromleitung zb mit der Feuerwehraxt oder dergleichen.( da muss man hald aufs Dach steigen.)
- oder dann das einbauen mit der Überhitzungs- und Trennabschaltung ( siehe Bericht Elektron)
-


Einweg-Kabelschneider mit pyrotechnischen Antrieb werden in der Militärtechnik schon jahrzehntelang eingesetzt.
Oder eine Überwachungs- und -abtrenneinrichtung, eingebaut in der Modulanschlußdose.
Bis zur Serienfertigung dauert nocht etwas, die PV-Anlagen befinden sich auf dem technischen Niveau VW Käfer.
Und auf der Seite der Vorschriften, zB VDE, DIN usw, verhindern die Lobbyverbände die Umsetzung in die Praxis.

MfG
Atommafia
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1867
Registriert: 28.08.2005, 08:08

Re: warum darf man eine PV nicht löschen ?

Beitragvon Chamerauer » 11.04.2010, 20:39

Ich finde es unverantwortlich hier in einem Forum darüber zu schreiben, die Stromleitungen mit einer Feuerwehraxt zu kappen. Liest dies der falsche und setzt dies dann im Brandfall wirklich um, möchte ich nicht in seiner Haut stecken.

@jackSG
Dies ist ein ernsthaftes Thema mit dem man nicht spaßen sollte!

mfg
Chamerauer
Chamerauer
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 108
Registriert: 25.06.2008, 10:00


Zurück zu Sonstiges



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MMC, Simonius und 2 Gäste