SMA Home Manager sinnvoll ?

Sunny WebBox, Sunny Home Manager, Sunny Portal, Sunny Beam, etc.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

SMA Home Manager sinnvoll ?

Beitragvon Zampano » 13.08.2011, 09:54

Hallo
bei mir wird demnächst eine PV aufgebaut, und jetzt stellt sich die Frage, wie die Daten geloggt werden sollen. Da ich einen SMA TP 10.000TL habe, dachte ich an eine SMA Webbox. Was nun aber ist mit dem SMA Home Manager(HM) ?
Geworben wird damit, das der HM die Anlagenleistung checkt, und wenn diese hoch genug ist, kann er mittels Funksteckdose z.B. eine vorbereitete Waschmaschine in Gang setzen. Nehmen wir aber mal das Sch...wetter z.Z. in Norddeutschland. Sonnenschein und Starkregen mit tiefer Dunkelheit wechseln sich hier alle paar Minuten ab. Soll das heissen, der HM schaltet die Waschmaschine ein, wenn die Sonne rauskommt, und wenn sich Minuten später eine Wolke vor die Sonne schiebt, schaltet er die Waschmaschine wieder ab und unterbricht somit das Waschprogramm ?
Übrigens, ich finde keinen Preis für das Gerät, ist es noch nicht auf dem Markt ?
Vielen Dank für Eure Kommentare
Christian
P.S.: Schön finde ich beim HM allerdings, dass er mir den Eigenverbrauch im Sunny Portal grafisch anzeigt.......
Zampano
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 57
Registriert: 09.07.2011, 14:35
PV-Anlage [kWp]: 10.41
Info: Betreiber

Re: SMA Home Manager sinnvoll ?

Beitragvon bicmac » 13.08.2011, 14:32

Hi,

der Homemanager erscheint laut SMA erst Anfang nächsten Jahres (hatte man mir vor 4 Wochen bei SMA am Telefon gesagt)

Sonnige Grüße
bicmac
bicmac
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.07.2011, 13:21
PV-Anlage [kWp]: 5,655
Info: Betreiber

Re: SMA Home Manager sinnvoll ?

Beitragvon Lefdi » 04.10.2011, 09:29

Hallo,

ich klinke mich hier kurz mal ein.

Gibt es schon Preise für den Sunny Home Manager.....????

Ist halt fraglich, ob es sich für den "Otto-Normal-Haushalt" lohnt, oder ob man nicht einfach zum Fenster rausschaut und dann selber beurteilt, ob man z.B. die WaMa einschaltet oder nicht.

Wir haben relativ neue Geräte und können die zeitliche programmieren, d.h. wir geben der WaMa vor, dass sie in X-Stunden anfangen soll....

Wenn der Home Manager preislich attraktiv ist, wäre das sicherlich eine Option.

Also, falls jemand Infos hat, bitte kurz mitteilen.

Grüße

Lefdi
Lefdi
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 15
Registriert: 18.01.2011, 20:38
Info: Interessent

Re: SMA Home Manager sinnvoll ?

Beitragvon jamesbond0 » 07.10.2011, 16:48

also ich habe irgendetwas von ca. 200 € für den Homemanager gehört, die schaltbaren Steckdosen werden warscheinlich auch noch irgendetwas um die 50€ kosten.

Wenn man die Einschaltzeit von WA und Geschirrspüler immer um die Mittagszeit rum programmiert kann man theoretisch nichts verkehrt machen.
Ausserdem kann ich WA und Co. nicht nur nach der Sonne anschalten, wenn es 3 Tage lang bewölkt ist hab ich nichts mehr zum anziehen oder esse von Papptellern...
Die einzig wirklich sinnvoll Anwendung wäre Accus für Rasenmäher, Accu-Bohrer, Heckenschere etc. über die Steuerung des Homemanagers zu laden.

Gruss
Stephan
34x Sovello SX-X-205, 2x Sunny Boy 3300
1x SMA Webbox BT und Android Tablet mit SolarAnalyzer
6,97 kWp ... leider nur bei Sonne und -30Grad :D
Benutzeravatar
jamesbond0
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: 30.04.2010, 08:04
PV-Anlage [kWp]: 6,97
Info: Betreiber

Re: SMA Home Manager sinnvoll ?

Beitragvon diehl_sucks » 07.10.2011, 17:46

Ausserdem kann ich WA und Co. nicht nur nach der Sonne anschalten, wenn es 3 Tage lang bewölkt ist hab ich nichts mehr zum anziehen oder esse von Papptellern...


sma hat sich da schon etwas gedacht.

der homemanager greift im internet noch auf einen wetterdienst zurück, um den start der waschmaschine optimal zu legen.

sollte nun gar keine sonne kommen, kann man auch eine feste zeit einprogrammieren, zu welchem zeitpunkt die wäsche fertig sein muss. dh um 20 uhr ist die wäsche fertig, ob nun schnee auf den modulen liegt oder die sonne knallt.


grüße
diehl_sucks
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 162
Registriert: 07.07.2011, 13:22
PV-Anlage [kWp]: 44
Info: Interessent

Re: SMA Home Manager sinnvoll ?

Beitragvon jamesbond0 » 09.10.2011, 20:22

diehl_sucks hat geschrieben:sollte nun gar keine sonne kommen, kann man auch eine feste zeit einprogrammieren, zu welchem zeitpunkt die wäsche fertig sein muss. dh um 20 uhr ist die wäsche fertig, ob nun schnee auf den modulen liegt oder die sonne knallt.

grüße


na das hört sich doch gut an. dann muss ich darum schon mal keine angst haben.
naja, ich werd mir die box auf jeden fall holen, ich liebe solche spielereien. ob es unbeding sinn macht bezweifle ich.
34x Sovello SX-X-205, 2x Sunny Boy 3300
1x SMA Webbox BT und Android Tablet mit SolarAnalyzer
6,97 kWp ... leider nur bei Sonne und -30Grad :D
Benutzeravatar
jamesbond0
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: 30.04.2010, 08:04
PV-Anlage [kWp]: 6,97
Info: Betreiber

Re: SMA Home Manager sinnvoll ?

Beitragvon user4711 » 09.10.2011, 21:50

Für die Fritzbox 7390 gibt es schon einen FHEM-Server in der Laborversion und bald wird der Server in die normale Firmware eingebracht. -> Ich setze auf diese preiswete Lösung.

Viele Grüsse
user4711
user4711
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1655
Registriert: 31.12.2009, 10:54
PV-Anlage [kWp]: 9,3
Info: Betreiber

Re: SMA Home Manager sinnvoll ?

Beitragvon Cruso » 09.10.2011, 23:56

Da wird noch einiges kommen.

Lobenswert das SMA ein solches Gerät früh auf den Markt bringt. Die können auch sicherlich einiges davon lernen.

Auch fehlt noch eine Schnittstelle, welche sagt, wie viel Leistung zur Verfügung steht.
Klimaanlagen (auch im Wärmepumpenbetrieb) lassen ihre Leistung über eine 0-10 Volt Schnittstelle regeln. Sprich die Klimaanlage könnte an die Leistung der PV Anlage angepasst werden.

Mit dem AVR Net IO sollten die Funktionen des SMA Gerätes evtl. per IP Steckdosen realisierbar sein.

Bei den jetzigen Strompreisen dauert es natürlich noch seine Zeit, bis sich das Gerät lohnt. Auch werden sicherlich noch andere Gerte auf den Markt kommen. Die Erfahrungen von Leuten welche die Geräte in der Frühphase kaufen sind natürlich auch sehr wichtig.
Cruso
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2487
Registriert: 29.07.2010, 22:38
Info: Interessent

Re: SMA Home Manager sinnvoll ?

Beitragvon Bongatz » 10.10.2011, 15:17

Ich denke, das ist eher was für Leute, die ein Hotel mit Großküche haben, wo ausreichend Speicher zur Verfügung steht. Wärme und Kälteerzeugung zum Beispiel. Oder sowieso eine Backupanlage installiert ist. Da kann dann gespeichert werden.
Bongatz
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 101
Registriert: 06.01.2009, 20:07

Re: SMA Home Manager sinnvoll ?

Beitragvon orfix » 10.10.2011, 15:57

Der Solar-Log1000 kann über eine intelligente Steuerung sogar bis zu vier Verbraucher über Netzwerk-Steckdosen ansteuern.
http://www.solar-log.com/de/produkte-lo ... ionen.html


Steuerung externer Verbraucher
http://freesol.de/software.html#FreeSolSoftware

mfg orfix
SMA Wechselrichter mit Sunnyboy Control und Freesol
Benutzeravatar
orfix
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 304
Registriert: 27.11.2005, 13:49
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu SMA - Anlagenüberwachung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast