Informatikstudium notwendig für Solarlog 500?

Support für den Solarlog

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Informatikstudium notwendig für Solarlog 500?

Beitragvon Irmi » 05.02.2012, 15:50

Hallo Stefan,

anbei die Konfig LAN. Die Adresse hat er übr automatische Zuweisung bekommen.
screenshot.3.jpg


Jetzt ist was ganz lustiges passiert. Jetzt hab ich mal nicht das Netzwerkkabel aus dem Logger gezogen, sondern aus dem Router. Und es geht. Am Logger hängt jetzt ein Netzwerkkabel, welches in einem einfachen Ethernet-switch, der nur noch am Stromnetz hängt, aber nicht mehr am Router.

Entweder der Logger veräppelt mich oder ich jetz ihn, bzw. der Switch veräppelt ihn.

Jetzt trage ich halt mal den Switch mit in den Keller.

Gruß Irmgard
Um diese Datei oder Foto laden zu können, musst Du im Forum eingeloggt/registriert sein
2 x 10 Solarworld 245 poly an SMA SB 5000 TL, Dachneigung 45°, SSW 30°
1 x 8 Solarworld 245 poly an SMA SB 2000 HF, Dachneigung 30°, SSW 30°
Benutzeravatar
Irmi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 119
Registriert: 08.10.2011, 11:44
Wohnort: 59
PV-Anlage [kWp]: 6,86
Info: Betreiber

Re: Informatikstudium notwendig für Solarlog 500?

Beitragvon LumpiStefan » 05.02.2012, 17:11

Hab jetzt nochmal bei mir geschaut. Bis auf die Tatsache, das bei mir die IP-Adressen fest sind (was ich generell immer bevorzuge), sieht es bei mir identisch aus. Allerdingshabe ich definitiv kein Kabel in der Netzwerkschnittstelle drin.....

Stefan
49 Sunways SM215 + Sunways NT10000 & 7 SF 150/10 & 6 Conergy + SMA 3000
516 Antaris ASM185 + Danfoss TLX15K
Willst du mir was gutes tun... --> http://www.stefan-bauer.net/daten/spende/
L: 5
Benutzeravatar
LumpiStefan
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6962
Registriert: 16.03.2007, 17:28
Wohnort: Stuttgart
PV-Anlage [kWp]: 109
Info: Betreiber

Re: Informatikstudium notwendig für Solarlog 500?

Beitragvon Irmi » 05.02.2012, 17:38

So, seit kurz nach 16 Uhr hängt der Logger im Keller, im Netzwerkstecker hängt ein Netzwerkkabel, das Kabel steckt in dem Switch. Der Switch wird mit Strom versorgt. Die Wechselrichter sind erkannt worden, der Logger funkt über den WLAN-Repeater im EG bis ins OG und ich konnte noch Ertragsdaten auslesen, weil es noch nicht ganz dunkel war.

In der Konfig liessen sich auch alle Wechselrichter, diesmal alles problemlos, einrichten mit Leistungsdaten etc.

Wenn das natürlich die Lösung sein soll, mit dem Kabel und dem Switch, meinetwegen, in Gottes Namen, dann hängt eben ein Switch dran, was solls. Hauptsache es funktioniert jetzt.

Meine kleine Geschichte aus den letzten 2 Tagen hilft vielleicht dem Ein oder Anderen weiter. Vielleicht liest ja Fa. Solare Datensystem auch hier mit. Nehmt meine Wut nicht allzu wörtlich, aber nehmt sie als Anstoss für Verbesserungen an dem Maschinchen, denn wenn es mal läuft, ist es ein nützliches Teilchen.

Gruß Irmi
2 x 10 Solarworld 245 poly an SMA SB 5000 TL, Dachneigung 45°, SSW 30°
1 x 8 Solarworld 245 poly an SMA SB 2000 HF, Dachneigung 30°, SSW 30°
Benutzeravatar
Irmi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 119
Registriert: 08.10.2011, 11:44
Wohnort: 59
PV-Anlage [kWp]: 6,86
Info: Betreiber

Re: Informatikstudium notwendig für Solarlog 500?

Beitragvon Irmi » 07.02.2012, 18:23

Gestern morgen haben sich dann beide Geräte auch wieder gefunden und es hat schön den Ertrag von gestern aufgezeichnet.

Tja, nachdem ich dann gestern abend die Konfigurationsdatei aus der Registrierungsmail aufgespielt habe, geht nun nichts mehr seit gestern abend. :twisted:
Also wieder in den Kaller laufen, Gerät von der Wand schrauben, zum PC tragen und mal kucken ...

Toll.
2 x 10 Solarworld 245 poly an SMA SB 5000 TL, Dachneigung 45°, SSW 30°
1 x 8 Solarworld 245 poly an SMA SB 2000 HF, Dachneigung 30°, SSW 30°
Benutzeravatar
Irmi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 119
Registriert: 08.10.2011, 11:44
Wohnort: 59
PV-Anlage [kWp]: 6,86
Info: Betreiber

Re: Informatikstudium notwendig für Solarlog 500?

Beitragvon Irmi » 08.02.2012, 22:14

So, Stand der Dinge:
Heute abend noch mal alles auf Anfang gesetzt. Vielleicht hatte er sich verirrt. Und siehe da, seit 10 Min. läuft er wieder mal. Mal sehen, wie lange. :roll:

Gruß Irmi
2 x 10 Solarworld 245 poly an SMA SB 5000 TL, Dachneigung 45°, SSW 30°
1 x 8 Solarworld 245 poly an SMA SB 2000 HF, Dachneigung 30°, SSW 30°
Benutzeravatar
Irmi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 119
Registriert: 08.10.2011, 11:44
Wohnort: 59
PV-Anlage [kWp]: 6,86
Info: Betreiber

Re: Informatikstudium notwendig für Solarlog 500?

Beitragvon Irmi » 03.03.2012, 10:45

Tja, wie hier schon geschrieben:

sds-probleme-mit-solar-log-f39/daten-fehlen-nachladen-moeglich-t74481.html#p670888

kein Daten ex- und import mehr. Status im Konfigmenü Err101 und Err1

http://home4.solarlog-web.de/14808.html

Was kann das denn sein? Fehler beim Solarlog Webserver?

Auch mein Sunics Android App empfängt keine Daten mehr, weil bei Solarlog Web nix ankommt.

Wer kann helfen?

Gruß Irmi
2 x 10 Solarworld 245 poly an SMA SB 5000 TL, Dachneigung 45°, SSW 30°
1 x 8 Solarworld 245 poly an SMA SB 2000 HF, Dachneigung 30°, SSW 30°
Benutzeravatar
Irmi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 119
Registriert: 08.10.2011, 11:44
Wohnort: 59
PV-Anlage [kWp]: 6,86
Info: Betreiber

Re: Informatikstudium notwendig für Solarlog 500?

Beitragvon andy999 » 03.03.2012, 15:36

Guter Ratschlag (den ich befolgt habe, nachdem ein Freund von mir bei der WLAN-Anbindung eines SolarLog fast den Verstand verloren hat):

Kauf dir für wenige Euronen selbsterkennende powerline-Stecker (z.B. dLan 200 AVsmart+) und die Verbindung steht in wenigen Minuten zuverlässig und stabil. Der Ärger über den zuviel bezahlten Zuschlag für ein SL-WLAN-Gerät dürfte kleiner sein als der Ärger mit einer instabilen Verbindung.
Leider ist aus dem Haus SL nicht alles so ausgereift, wie es sein könnte und es braucht viel Bastelei und trial-and-error Versuche bis alles so klappt wie es sollte.
Der fairness halber muss man anfügen, dass zumindest die WR-Erkennung gut funktioniert und WLAN-Verbindungen auch in anderen Bereichen nicht immer trivial sind.
andy999
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 69
Registriert: 28.09.2011, 20:54
PV-Anlage [kWp]: 37.8
Info: Betreiber

Re: Informatikstudium notwendig für Solarlog 500?

Beitragvon Irmi » 03.03.2012, 18:54

Hallo Andy,

ich hab meinen Verstand verloren, ich bin nämlich heute nachmittag in den Laden gegangen, habe ein WLAN-Kabel :mrgreen: gekauft, das WLAN im Logger deaktiviert, das Kabel rein, einmal durch die Wand in den Repeater und nun scheint es zu gehen. Ich schreibe nicht, daß es geht, das hatte ich ja schon mal.

Der Logger hängt im Keller im Treppenhaus, der Repeater ist 3 m Luftlinie hinter einer 24er Ziegelwand im EG ohne eine Betondecke dazwischen und funkt dann durch die Betondecke und mehrere Wände ins OG zur Fritzbox. Der Logger hat anscheinend ein so schwaches WLAN-modul, daß es die Verbindung durch die Wand nur instabil hinbekommt. Von daher ging es mal, mal ging es nicht. Mein Netbook und mein Galaxy hat im KG neben dem Logger ein sehr gutes, stabiles WLAN.
Das muß doch für den Logger auch machbar sein.

Nun also mit Kabel alles noch einmal eingerichtet, Kennwörter neu eingegeben und gespeichert, weil der Logger mit der neuen LAN-IP Err bei der Datenübertragung fabrizierte.

Ich werde weiter berichten und der Firma Solare Datensysteme rate ich dringend, das Ding zu überarbeiten. Die Mehrausgabe für das Teil mit WLAN wird meinen Ertrag in diesem Jahr schön mindern, ganz zu schweigen von den inzwischen 20 Stunden, die ich nun sicher mit der Konfig vertan habe.

Gruß Irmi
2 x 10 Solarworld 245 poly an SMA SB 5000 TL, Dachneigung 45°, SSW 30°
1 x 8 Solarworld 245 poly an SMA SB 2000 HF, Dachneigung 30°, SSW 30°
Benutzeravatar
Irmi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 119
Registriert: 08.10.2011, 11:44
Wohnort: 59
PV-Anlage [kWp]: 6,86
Info: Betreiber

Re: Informatikstudium notwendig für Solarlog 500?

Beitragvon _michael_ » 03.03.2012, 21:27

Moin,

ich hab zwar schon des öfteren WLAN Varianten bestellen müssen, aber wenn ich grade so zurückdenke bis 2009, so hab ich glaub ich noch nie eines dieser Teile mal selber verbaut. Ich werd am Dienstag mal meinen Kollegen fragen, was der für Tips und Erfahrungen hat.

Was ich mir aber durchaus vorstellen kann: Seit Version 2.6.X glaube ich (man korrigiere mich bitte), hat der SL einen eigenen DHCP Server an Board, der aktiv ist, wenn er selber keine DHCP Antwort im Netzwerk bekommt. Ebenso versucht der SL mittlerweile bei dynamischen Zuordnungen sich selber named im DHCP zu registrieren, weshalb man mit einem Browser seiner Wahl im Regelfall mit "http://solar-log" auf das Teil zugreifen kann sofern DHCP usw usw. (Der Mist hat mich mal Nerven gekostet, hier vielen Dank an SDS für eine fehlende Dokumentation, macht euch mal über die "IKEA-Klausel" Gedanken!)

Wäre also denkbar, dass hier irgendwas zwischen eth0 und wlan0 und dem DHCP falsch läuft.
_michael_
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 216
Registriert: 11.07.2011, 16:56
Info: Solarteur

Re: Informatikstudium notwendig für Solarlog 500?

Beitragvon Irmi » 28.04.2012, 17:44

Hallo zusammen,

ich wollte nun mal kurz Rückmeldung geben. Nachdem der WLAN-Logger ja nun mit einem Netzwerkkabel in den Repeater ein Geschoss höher eingesteckt ist, funkt der Repeater schön ordentlich alle Werte zum PC im nächst höheren Geschoss.

Die Firma Solare Datensysteme sollte sich aber schon mal überlegen, ob des WLAN-modul wirklich so leistungsfähig ist, wie ind der Werbung angepriesen. Den teuren Logger hätte ich nun auch durch einen günstigeren ohne WLAN ersetzen können und mit gleichem Anschlußschema wie jetzt auch zum WLAN-Logger machen können.

Gruß Irmi
2 x 10 Solarworld 245 poly an SMA SB 5000 TL, Dachneigung 45°, SSW 30°
1 x 8 Solarworld 245 poly an SMA SB 2000 HF, Dachneigung 30°, SSW 30°
Benutzeravatar
Irmi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 119
Registriert: 08.10.2011, 11:44
Wohnort: 59
PV-Anlage [kWp]: 6,86
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu SDS - Probleme mit Solar-Log



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste