Schwachlichtverhalten: Mehr Module oder Leistung

Alles über Photovoltaik Module...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Schwachlichtverhalten: Mehr Module oder Leistung

Beitragvon KillVirus » 25.10.2013, 12:04

Hallo zusammen,

ich stehe (auch) vor der Wahl, ob ich lieber eine größere Anzahl von Modulen oder weniger Module, dafür eine höhere Wattzahl je Modul nehme.
Ost/West Aufständerung 10°, Teilverschattet. Ich möchte insbesondere bei schwachem/diffusem Licht eine möglichst hohe Ausbeute.

30x Heckert Solar NeMo P220

oder

26x QCells G3 270W Mono
ähnlich dann 26x Yingli Panda 265W.

Vielen Dank für Hinweise!
Gruß Marcus
KillVirus
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 50
Registriert: 28.05.2013, 14:39
Info: Interessent

Re: Schwachlichtverhalten: Mehr Module oder Leistung

Beitragvon hgause » 25.10.2013, 12:20

Wieviel Threads machst Du noch auf? Und wenn ich den Titel desselbigen lese, glaube ich, dass Du noch nichts verstanden hast. Oder kaufst Du auch ein Auto, dass sein Maximum im ersten Gang hat? Erträge werden immer noch bei Sonne gemacht.
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5169
Registriert: 24.06.2010, 13:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: Schwachlichtverhalten: Mehr Module oder Leistung

Beitragvon eggis » 25.10.2013, 12:21

Moin Marcus,

ich würde die Aussagen zum Schwachlichtverhalten ignorieren und auf die höhere Leistung setzen.
Meine Süd ausgerichtete Anlage mit ~7kWp bringt im Winter an manchen Tagen nur 500W Spitzenleistung. Selbst wenn der Schwachlichteffekt 10% ausmacht (was ich anzweifle) sind das auch nur 50W mehr Leistung. Dann nehme lieber die höheren Erträge bei voller Einstrahlung mit, indem du die größere Anlage installierst.
Mit sonnigen Grüßen
-eggis-

"Ein Zyniker ist ein Mensch, der von jedem Ding den Preis und von keinem den Wert kennt!" (Oscar Wilde)

SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
Meine Anlage!!! hier klicken
Benutzeravatar
eggis
Moderator
 
Beiträge: 20688
Registriert: 09.10.2007, 21:30
Wohnort: bei Lübeck
PV-Anlage [kWp]: 6,9
Info: Betreiber

Re: Schwachlichtverhalten: Mehr Module oder Leistung

Beitragvon Lumo » 25.10.2013, 12:26

Wenn Sich der Preis nicht großartig unterscheidet nimm die Q-Cells!
Benutzeravatar
Lumo
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 585
Registriert: 29.11.2007, 08:49
Wohnort: Nürnberg

Re: Schwachlichtverhalten: Mehr Module oder Leistung

Beitragvon kalle bond » 25.10.2013, 12:46

KillVirus hat geschrieben:Hallo zusammen,
ich stehe (auch) vor der Wahl, ob ich lieber eine größere Anzahl von Modulen oder weniger Module, dafür eine höhere Wattzahl je Modul nehme.
Ost/West Aufständerung 10°, Teilverschattet. Ich möchte insbesondere bei schwachem/diffusem Licht eine möglichst hohe Ausbeute.
30x Heckert Solar NeMo P220 oder 26x QCells G3 270W Mono
ähnlich dann 26x Yingli Panda 265W.


Warum nicht 30 x QCells 270 oder 30 x Yingli (Butzibärchen) 265?
Bei Südausrichtung und 30° hast du im Nov/Dez/Jan anteilig ca je 4% Ertrag pro Monat, in den Sommermonaten sind es von Mai bis Aug je 12 % je Monat. Hättest du jetzt ein Modul mit super gutem Schwachlichtverhalten, wären es vielleicht im Winter 10% mehr, also 4,4% des Gesamtertrages. Wie Eggis schreibt, das Schwachlicht bringt nicht viel.
Benutzeravatar
kalle bond
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5502
Registriert: 12.05.2011, 11:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Schwachlichtverhalten: Mehr Module oder Leistung

Beitragvon KillVirus » 25.10.2013, 13:39

Ich danke den konstruktiven Rückmeldungen.
Die Heckert haben offenbar eine andere Größe und können auf der begrenzten Fläche anders aufgerichtet werden.

Beste Grüße Marcus
KillVirus
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 50
Registriert: 28.05.2013, 14:39
Info: Interessent


Zurück zu PV-Module



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast