Long Energy oder Suzhou Shenglong PV-Tech Co., Ltd

Alles über Photovoltaik Module...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Long Energy oder Suzhou Shenglong PV-Tech Co., Ltd

Beitragvon doschdi » 12.01.2010, 05:29

@ Phönix & E&U

Also gut, ich gebe noch nicht auf.

Meine Philosophie muss ja auch nicht jeder teilen und ich will sie keinem aufdrücken, aber in der Situation Ende 2009 war es für mich die richtige Entscheidung. Hab gerade mal die Alternativen gerechnet (zwar nur mit PV Sol, aber jeweils mit 10% Ek zu meinen Konditionen):

Verfügbarkeit Q3/Q4 2009 quasi nichts mehr (Suntech Yingli etc. Essig, wie heute (bis Mitte 2010) halt leider auch in Stückzahlen)

Preis Long Energy 1,55
Preis Premium Modul, lieferbar ab 2,25

Vollfinanzierung (10% EK) 2,55% nom (eff. 3,4 KfW)

Kosten etwas höher, da ein Asbestdach für 30 kW entsorgt werden sollte und 70 kW 250m entfernt mittels Erdkabel (3x300m² 1x 185mm²) eingespeist werden mussten.

Gesamtkosten inkl. EVU, Asbest, AC, Zähler, ZAs etc. halt ALLES inkl.
Long Energy 2400 netto (Vorsteueramortisation 8,5 Jahre)
Premium Modul 3100 netto (Vorsteueramortisation 11,8 Jahre)

==> 11,8 - 8,5 ~ 3,3 (entsp. ca. 125.000,- € konservativ)

bei 103,68 kW entsp. das 1216,- € /Kwp

Also wenn ich in ca. 8 Jahren alle Long entsorgen muss (gehe nicht davon aus, könnte es aber im worst case machen)
kann ich 1216,- € für das KWp in 2017 dafür ausgeben, hab dann Topmodule (dafür kann ich mir dann Schott Doppelglas, Heckert oder Bosch nehmen), die weit über die 20 Jahre halten werden und technisch eher besser als heute sind. Die Vergütung ist aber die alte, bei selben Kosten für den Zeitraum!

Haltesystem Schletter, WR SMA 6*6000-TLs und 6*9000 TLs (was anderes habe ich nicht mehr bekommen), DC und AC Verkabelung großzügig, Webbox, da habe ich keine Kompromisse gemacht.
doschdi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 116
Registriert: 06.02.2008, 17:06
Wohnort: Dietenhofen
PV-Anlage [kWp]: 555
Info: Betreiber

Re: Long Energy oder Suzhou Shenglong PV-Tech Co., Ltd

Beitragvon SuryaDham » 27.02.2012, 03:36

Hallo Doschi,

ich stehe grade vor der Entscheidung ca. 15KWp 180Wp-Module von Long Energy / Shenglong zu kaufen.
Wie sind denn Deine Erfahrungen nun 2 Jahre nach Deinem letzten Posting? Würdest Du die Module wieder kaufen? Hast Du sie mit der Wärmebildkamera angeschaut?
Wäre toll, wenn Du hier kurze Info geben könntest. :danke:

viele Grüße
Surya
SuryaDham
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: 24.03.2009, 11:43

Vorherige

Zurück zu PV-Module



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste