Steca Grid 3600: höchster je gemessener Wirkungsgrad!

News über Photovoltaik und Solarstrom

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Steca Grid 3600: höchster je gemessener Wirkungsgrad!

Beitragvon open source energy » 10.12.2011, 08:34

eggis hat geschrieben:
Weidemann hat geschrieben:
eggis hat geschrieben:
Weidemann hat geschrieben:Der enge Eingangsspannungsbereich macht es leider sehr schwierig, eine Auslegung für diesen WR-Typ zu finden (genau wie bei den Fronius IG TL 3.0 bis 5.0,...

Die müssen wie bei Sunways im unteren Eingangsspannungsbereich ausgelegt werden. Fronius mag eher die hohen Spannungen.

Von "Bereich" kann man da eigentlich nichtmehr sprechen... da muss man froh sein, wenn man eine Punktlandung hinkriegt :wink:

In meiner Anlage würde er sich sehr gut machen. ;)


Für den 3.600 geht nichts bei 72 zellen nur der 3.000er

@ 72 zellen

Min 12 Module maximal 17 im Strang bei 190 Wp bedeutet das

@60 Zellen

hier geht der 3.000er nicht beim 3.600er maximal 1x15 oder 1x16 wobei die Spannung dann nach meiner Einschätzung viel zu niedrig ist!

Ein flexibles Gerät sieht für mich anders aus!
Orange Solar GmbH - Ihr TÜV zertifizierter Anbieter von schlüsselfertigen Solaranlagen - die hier wiedergegeben Aussagen sind nur eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 und Roadster 2.5 - BMW i3 ab Freitag den 13.12.13
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 17301
Registriert: 09.08.2010, 11:01
PV-Anlage [kWp]: 1023
Info: Händler

Re: Steca Grid 3600: höchster je gemessener Wirkungsgrad!

Beitragvon eggis » 10.12.2011, 09:56

Moin OSE,
open source energy hat geschrieben: beim 3.600er maximal 1x15 oder 1x16 wobei die Spannung dann nach meiner Einschätzung viel zu niedrig ist!

mit den 60-Zellern und einer Mpp-Spannung von um die 30V sind 15-16 Module doch ideal, wenn man den Hinweis zur Auslegung der Photon berücksichtigt.
Photon hat geschrieben:Seinen maximalen Wirkungsgrad (97,7 Prozent) erreicht der Inverter bei kleinen Spannungen und 20 bis 45 Prozent der Nennleistung, wie Tests im Wechselrichterlabor der österreichischen Forschungseinrichtung Austrian Institute of Technology (AIT) ergeben haben.
[...]
Allerdings beträgt der Wirkungsgrad auch bei hohen Spannungen und voller Leistung noch 97 Prozent...


Edit: Ich sehe grade, dass Up-solar nicht viele 60-Zeller im Angebot hat. Aber die UP-M240P (60Cells) würden doch schöne Strings mit 15 oder 16 Modulen ergeben! :D
Mit sonnigen Grüßen
-eggis-

"Ein Zyniker ist ein Mensch, der von jedem Ding den Preis und von keinem den Wert kennt!" (Oscar Wilde)

SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
Meine Anlage!!! hier klicken
Benutzeravatar
eggis
Moderator
 
Beiträge: 20590
Registriert: 09.10.2007, 21:30
Wohnort: bei Lübeck
PV-Anlage [kWp]: 6,9
Info: Betreiber

Re: Steca Grid 3600: höchster je gemessener Wirkungsgrad!

Beitragvon open source energy » 10.12.2011, 10:07

eggis hat geschrieben:Moin OSE,
open source energy hat geschrieben: beim 3.600er maximal 1x15 oder 1x16 wobei die Spannung dann nach meiner Einschätzung viel zu niedrig ist!

mit den 60-Zellern und einer Mpp-Spannung von um die 30V sind 15-16 Module doch ideal, wenn man den Hinweis zur Auslegung der Photon berücksichtigt.
Photon hat geschrieben:Seinen maximalen Wirkungsgrad (97,7 Prozent) erreicht der Inverter bei kleinen Spannungen und 20 bis 45 Prozent der Nennleistung, wie Tests im Wechselrichterlabor der österreichischen Forschungseinrichtung Austrian Institute of Technology (AIT) ergeben haben.
[...]
Allerdings beträgt der Wirkungsgrad auch bei hohen Spannungen und voller Leistung noch 97 Prozent...


Edit: Ich sehe grade, dass Up-solar nicht viele 60-Zeller im Angebot hat. Aber die UP-M240P (60Cells) würden doch schöne Strings mit 15 oder 16 Modulen ergeben! :D


Mit steigendem Wirkungsgrad der Zellen wird das aber wohl immer schwerer! In Kanada haben wir ab 2012 270Wp mit 60 zellen, da haben wir schon ein mächtiges Problem! Und wozu braucht man dann den 3000er?
Orange Solar GmbH - Ihr TÜV zertifizierter Anbieter von schlüsselfertigen Solaranlagen - die hier wiedergegeben Aussagen sind nur eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 und Roadster 2.5 - BMW i3 ab Freitag den 13.12.13
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 17301
Registriert: 09.08.2010, 11:01
PV-Anlage [kWp]: 1023
Info: Händler

Re: Steca Grid 3600: höchster je gemessener Wirkungsgrad!

Beitragvon eggis » 10.12.2011, 10:31

open source energy hat geschrieben:Mit steigendem Wirkungsgrad der Zellen wird das aber wohl immer schwerer! In Kanada haben wir ab 2012 270Wp mit 60 zellen, da haben wir schon ein mächtiges Problem! Und wozu braucht man dann den 3000er?

Ich geb´s auf. :roll: Im Prinzip haben wir auch beide Recht. Zumal mit für den 3000er wirklich keine Auslegung einfällt. Es gibt nun man nicht DEN Wechselrichter für alle Anlagen. Deshalb geben wir doch auch Auslegungsempfehlungen hier im Forum. Bei verschattungsfreien Anlagen mit 30-34 (60er) Modulen und um die 7kWp waren die Lösungen schon immer etwas spärlich. Meine SB3300TL-HC würde ich heute aufgrund des schwachen WG niemandem mehr empfehlen. Außerdem ist die Spannung bei dieser Modulzahl im String auch nicht grade ideal. Die Sunways NT(3000/)3700 waren hier schon immer eine gute Alternative, aber oftmals etwas zu groß. Also bleiben immer Auslegungen mit einem 5000/2000er oder 4000/3000er (z.B. SMA) übrig, die von der Stringspannung her zum Teil auch sehr bescheiden ausfielen.

Wenn du 72-Zeller auslegen willst, dann greifst du halt zu Fronius, Diehl, Voltwerk usw. :)
Mit sonnigen Grüßen
-eggis-

"Ein Zyniker ist ein Mensch, der von jedem Ding den Preis und von keinem den Wert kennt!" (Oscar Wilde)

SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
Meine Anlage!!! hier klicken
Benutzeravatar
eggis
Moderator
 
Beiträge: 20590
Registriert: 09.10.2007, 21:30
Wohnort: bei Lübeck
PV-Anlage [kWp]: 6,9
Info: Betreiber

Re: Steca Grid 3600: höchster je gemessener Wirkungsgrad!

Beitragvon MBIKER_SURFER » 10.12.2011, 11:29

eggis hat geschrieben: Fronius mag eher die hohen Spannungen.


Aber nur die Trafo WR. Die TL WR haben ihr Optimum weiter unten!

Gruß
Martin
Isofoton 2003bis2014verkauft - 11,2 KWp Winaico 280 PERC PD /13441
-20KWp Sunpower SL solarlog-home4.de/themar - 42,84 KWp SUNPOWER 210WHT SMA WR 5/6/09 -home4.de/themar-88630 - 40,8 KWp Winaico PVI Trio - 28,2 KWp Winaico
9,76kwp Sunways/Winaico PERC
Benutzeravatar
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 32356
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Wohnort: Lkr (CW + Cux)
PV-Anlage [kWp]: 153
Info: Betreiber

Re: Steca Grid 3600: höchster je gemessener Wirkungsgrad!

Beitragvon eggis » 10.12.2011, 12:16

Moin Martin,
MBIKER_SURFER hat geschrieben:Die TL WR haben ihr Optimum weiter unten!

danke für die Korrektur.
Hier das Wirkungsgraddiagramm.
Unbenannt2.png

Das wird doch dann sehr dem des Steca Wechselrichters ähneln.
Um diese Datei oder Foto laden zu können, musst Du im Forum eingeloggt/registriert sein
Mit sonnigen Grüßen
-eggis-

"Ein Zyniker ist ein Mensch, der von jedem Ding den Preis und von keinem den Wert kennt!" (Oscar Wilde)

SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
Meine Anlage!!! hier klicken
Benutzeravatar
eggis
Moderator
 
Beiträge: 20590
Registriert: 09.10.2007, 21:30
Wohnort: bei Lübeck
PV-Anlage [kWp]: 6,9
Info: Betreiber

Re: Steca Grid 3600: höchster je gemessener Wirkungsgrad!

Beitragvon MBIKER_SURFER » 10.12.2011, 12:40

@eggis:

Du warst schneller mit dem Diagramm - jetzt habe ich es bei mir auch gefunden :D

Gruß
Martin
Isofoton 2003bis2014verkauft - 11,2 KWp Winaico 280 PERC PD /13441
-20KWp Sunpower SL solarlog-home4.de/themar - 42,84 KWp SUNPOWER 210WHT SMA WR 5/6/09 -home4.de/themar-88630 - 40,8 KWp Winaico PVI Trio - 28,2 KWp Winaico
9,76kwp Sunways/Winaico PERC
Benutzeravatar
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 32356
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Wohnort: Lkr (CW + Cux)
PV-Anlage [kWp]: 153
Info: Betreiber

Re: Steca Grid 3600: höchster je gemessener Wirkungsgrad!

Beitragvon wieso » 10.12.2011, 12:44

Warum verkabelt man eigentlich nicht dann zb 2 Srings mit 350 Volt parallel anstatt einen mit 700 Volt ?

Oder sind die Wirkungsgrade bei anderen Wechselrichtern anders ?
Zuletzt geändert von wieso am 10.12.2011, 12:47, insgesamt 1-mal geändert.
Inselanlage 1.6 kw PV und 2.4 KW PV , Outback MX60 und FM80 MPPT , 6 kw Victron Wechselrichter 1600 ah 24 volt PzS-Batterie , 1.6 kw Windkraftanlage ,1 kw Wasserturbine mit Speichersee bei Bedarf
Irland ;
Benutzeravatar
wieso
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5243
Registriert: 12.08.2008, 07:21
Info: Betreiber

Re: Steca Grid 3600: höchster je gemessener Wirkungsgrad!

Beitragvon open source energy » 10.12.2011, 12:46

wieso hat geschrieben:Warum verkabelt man eigentlich nicht dann zb 2 Srings mit 350 Volt parallel anstatt einen mit 700 Volt ?


Na weil dann der Strom zu hoch wird (10A)
Orange Solar GmbH - Ihr TÜV zertifizierter Anbieter von schlüsselfertigen Solaranlagen - die hier wiedergegeben Aussagen sind nur eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 und Roadster 2.5 - BMW i3 ab Freitag den 13.12.13
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 17301
Registriert: 09.08.2010, 11:01
PV-Anlage [kWp]: 1023
Info: Händler

Re: Steca Grid 3600: höchster je gemessener Wirkungsgrad!

Beitragvon MBIKER_SURFER » 10.12.2011, 12:47

wieso hat geschrieben:Warum verkabelt man eigentlich nicht dann zb 2 Srings mit 350 Volt parallel anstatt einen mit 700 Volt ?


Hallo,

MPP Spannung ist das eine. Aber die Stringlänge wird immer!! von der max Leerlaufspannung bestimmt. Diese darf nicht überschritten werden :D

Gruß
Martin
Isofoton 2003bis2014verkauft - 11,2 KWp Winaico 280 PERC PD /13441
-20KWp Sunpower SL solarlog-home4.de/themar - 42,84 KWp SUNPOWER 210WHT SMA WR 5/6/09 -home4.de/themar-88630 - 40,8 KWp Winaico PVI Trio - 28,2 KWp Winaico
9,76kwp Sunways/Winaico PERC
Benutzeravatar
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 32356
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Wohnort: Lkr (CW + Cux)
PV-Anlage [kWp]: 153
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Photovoltaik News



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 0 Gäste