Solarstromvergütung sinkt massiv zum 9.3. ! Das Aus?

News über Photovoltaik und Solarstrom

Moderator: Mod-Team

 

5.00 (9 Bewertungen)

Re: Solarstromvergütung sinkt massiv zum 9.3. ! Das Aus?

Beitragvon JayM » 25.02.2012, 09:36

jodl hat geschrieben:das gilt aber erst nach dem 09.03.
bis dahin gilt das bisherige EEG
und da steht nichts von einer ortsfesten Montage drin
und auch nichts von einem Wechselrichter

Hallo jodl,
das wird ein paar sehr interessant Diskussionen geben. Es ging ja um folgendes "..,da wird eine " Einspeisebesicherung " gemacht, wie es vorgeschrieben ist u. gut ist u. dann wird die PVA von mir aus im April aufgebaut, wo sind die Probleme ??????"

Wenn die PV Anlage im April gebaut wird, welches Recht gilt dann?

Gruß
Jochen
14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
23 kWp Bosch / Danfoss
55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
30 kWp Yingli / SolarEdge
15,8 kWp Bosch / SMA
Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH
Benutzeravatar
JayM
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3795
Registriert: 13.09.2009, 11:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
PV-Anlage [kWp]: 138,6
Info: Solarteur

Re: Solarstromvergütung sinkt massiv zum 9.3. ! Das Aus?

Beitragvon Boelckmoeller3 » 25.02.2012, 09:43

Hallo,

bisher war es noch immer so dass das Recht zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme zählte, oder anders ausgedrückt, auch nach einer Inbetriebnahme auf dem Hof ist die Anlage in Betrieb genommen und zählt jetzt zum Anlagenbestand.
Ich überlege gerade, es wäre schon eine Meisterleistung wenn das PV-Austiegsgesetz zum 09.03. rechtkräftig wird. Wahrscheinlich werden die es nur rückwirkend schaffen, die Zeit arbeitet schon gegen sie. Und ob das Rückwirkende dann nach Meinung der Gerichte rechtsfest in Deutschland bleiben wird, da müssten die Herren schon über sich hinauswachsen bei der Gesetzgebung.

Viele Grüße:

Klaus
Zuletzt geändert von Boelckmoeller3 am 25.02.2012, 09:50, insgesamt 3-mal geändert.
"Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"
Benutzeravatar
Boelckmoeller3
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 11573
Registriert: 23.03.2006, 11:14
Wohnort: Hessen
Info: Betreiber

Re: Solarstromvergütung sinkt massiv zum 9.3. ! Das Aus?

Beitragvon Solarstrom_Simon » 25.02.2012, 09:44

Dies kann nicht im Sinn des EEG sein.....

Module mit Vergütungsanspruch verkaufen .......

Super Verkaufsargument...

Aber ob dies Rechtlich möglich ist habe ich Zweifel.....

mit sonnigen Grüßen Josef Simon 8)
Für Energie Alternativen Solarstrom Simon aus Bayern München / Olching
Benutzeravatar
Solarstrom_Simon
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 474
Registriert: 22.04.2008, 04:07
Wohnort: Olching
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Berater

Re: Solarstromvergütung sinkt massiv zum 9.3. ! Das Aus?

Beitragvon Solarstrom_Simon » 25.02.2012, 09:46

Wird eine Anlage von einem Dach demontiert und an einem anderen Ort wieder Installiert bekält man die Vergütung
Aber dafür muss die Anlage schon mal installiert worden sein....

Also kann die Solaranlage mit Umziehen... :wink:

mit sonnigen Grüßen Josef Simon 8)
Für Energie Alternativen Solarstrom Simon aus Bayern München / Olching
Benutzeravatar
Solarstrom_Simon
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 474
Registriert: 22.04.2008, 04:07
Wohnort: Olching
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Berater

Re: Solarstromvergütung sinkt massiv zum 9.3. ! Das Aus?

Beitragvon irgendwer » 25.02.2012, 09:51

Irritierend finde ich die Kritik von Manuel Frondel an der Offshore, hätte ich nicht für möglich gehalten.


Wieso? Die Klimaerwärmung ist doch angeblich ein Schwindel und Kohle hat's ja noch genug - wer braucht da noch EE...
irgendwer
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1476
Registriert: 21.01.2010, 10:22
Info: Interessent

Re: Solarstromvergütung sinkt massiv zum 9.3. ! Das Aus?

Beitragvon Sunstegen » 25.02.2012, 10:05

Boelckmoeller3 hat geschrieben:Hallo,

bisher war es noch immer so dass das Recht zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme zählte, oder anders aus gedrückt, auch nach einer Inbetriebnahme auf dem Hof ist die Anlage in Betrieb genommen und zählt jetzt zum Anlagenbestand.

Viele Grüße:

Klaus

Diese Diskusionen wie die heutige Regelung auszulegen ist, wann eine PV- Anlage inbetriebgenommen ist, zeigt doch das eine genauer Definition wie es jetzt durch den Gesetzgeber vorgenommen wird längst überfällig war.
Natürlich ist für alle die in Q1/2012 noch investieren wollen die jetzige Situation ein Hammer und wie Röttgen und Co. dies kommunizieren ist eine Frechheit.
Was wir erreichen müssen, ist das für Betreiber die einen Vertrag zur Finanzierung/Installation bis 30.3.2012 bereits rechtkräftig geschlossen haben eine Übergangsregelung gilt d.h. die alten Förderbedingungen. Dies denke ich ist auch politisch Durchsetzbar. Hat den schon jemand aus dem die Forum z.b. mit Herren Fell von den Grünen Kontakt.
Für alle die nach dem 8.3.2012 einen Vertrag schliessen oder nicht stornieren falls möglich, wird die neue Regulung gelten bzw. der Zeitpunkt des Kabinetsbeschluss.

Gruss aus dem Schwarzwald


.
Gruss
Martin
4,1kwp, 32xSolpowerGM572 , 1x SMA 4000 Dach Süd-5Grad Ost 42 Grad GPS: 47,59/7,58 396müMeer
Sunstegen
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: 02.06.2010, 19:10
PV-Anlage [kWp]: 4,1
Info: Betreiber

Re: Solarstromvergütung sinkt massiv zum 9.3. ! Das Aus?

Beitragvon jodl » 25.02.2012, 10:17

ich sehe da keine Unklarheiten in der zur Zeit geltenden Regelung für die Inbetriebnahme
zumindest was die Höhe der Vergütung betrifft
ob jemand das für sinnvoll oder mit seinem "gesunden Menschenverstand" vereinbar hält, sei ihm unbenommen
für eine Vergütungsgewährung nach dem Termin des Vertragsabschlusses sehe ich keine gesetzliche Möglichkeit
da könnte ja jeder irgendwann einen Vertrag abschließen und als Datum den 08.03.2012 draufschreiben
und wenn er schlau ist schreibt er 2004 drauf

Diskussionen, wie die jetzige Regelung zur Inbetriebnahme auszulegen ist, kommen doch nur von Leuten, die meinen, daß es das nicht geben kann oder soll
oder von Netzbetreibern, die das nicht haben wollen
an sich ist das was dazu im Gesetz steht doch klar, warum sollte das genauer definiert werden?
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6268
Registriert: 02.07.2007, 15:58
PV-Anlage [kWp]: 107,7
Info: Betreiber

Re: Solarstromvergütung sinkt massiv zum 9.3. ! Das Aus?

Beitragvon Speedstrom » 25.02.2012, 10:27

der 09.03. ist ein Witz an und sich!

Ich hab die Gesamtkalkulation am 18.02. erhalten über 1,2 Mio....Umsetzung bis 30.06. Was soll ich mit 01.04. anfangen????

Für den "Depp" möchte ich mich entschuldigen. Jedoch werdet ihr meine Wut verstehen. Da muss nicht noch jemand daher kommen und mir die Meinung verbieten.

Schönes Wochenende
Man tut niemals etwas Großes, Schönes, Außerordentliches, wenn man nicht mehr und besser als alle anderen darüber nachgedacht hat. Ludwig XIV., (1638 - 1715), genannt der Sonnenkönig
Benutzeravatar
Speedstrom
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 120
Registriert: 30.06.2011, 14:36
Info: Interessent

Re: Solarstromvergütung sinkt massiv zum 9.3. ! Das Aus?

Beitragvon Elektron » 25.02.2012, 10:33

Übersicht über Aktionen und Proteste gegen die Kürzungspläne

Bitte um Info für weitere Aktionen, die wir gerne in die Übersicht mitaufnehmen.

Gruß Elektron
Benutzeravatar
Elektron
Administrator
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 8575
Registriert: 10.01.2005, 15:20
Wohnort: 88457 Kirchdorf
PV-Anlage [kWp]: 20,18
Info: Betreiber

Re: Solarstromvergütung sinkt massiv zum 9.3. ! Das Aus?

Beitragvon za-ass » 25.02.2012, 10:33

Solarstrom_Simon hat geschrieben:Dies kann nicht im Sinn des EEG sein.....

Module mit Vergütungsanspruch verkaufen .......

Super Verkaufsargument...

Aber ob dies Rechtlich möglich ist habe ich Zweifel.....

Deine Zweifel kannst du dir sparen, der Verkauf von Modulen mit Vergütungsanspruch war noch NIE möglich.
Grundvoraussetzung für eine Inbetriebnahme nach § 3 Nr.5 EEG ist, dass der Produktions- UND Vertriebsprozess abgeschlossen ist; dazu gibt's auch schon lange einen Hinweis der EEG-Clearingstelle.
za-ass
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5643
Registriert: 20.07.2007, 13:57
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Photovoltaik News



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste