Brauchwasser Wärmepumpe mit Pv

Alles, was sonst nirgends reinpaßt, aber noch einen Bezug zu PV hat

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Brauchwasser Wärmepumpe mit Pv

Beitragvon waschi » 15.05.2012, 14:51

Brauchwasser Wärmepumpen für Bestandshäuser werden oft verkannt.

300 Litergeräte gehen langsam Richtung 1500.-€.

Sie verbrauchen im Monat ca. 20.-€ Strom (22 cent/kw) bei 2 Erwachsenen und 2 Kindern.

Mit einer Zeitschaltuhr verbunden lasse ich diese WP von 11 Uhr bis 17 Uhr laufen. 42 Grad.

Da besteht die beste Möglixchkeit , dass die PV-Anlage Strom erzeugt.(Eigenverbrauch)

Der deutliche Vorteil, die Zentralheizung kann im "Sommer" abgeschaltet werden und das verlängert die Lebensdauer erheblich..

Ich habe Stiebelpumpen schon seit 1997 ohne Probleme am laufen.
Stabsaugervertreter verkaufen Staubsauger. Volksvertreter verkaufen...............
waschi
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 489
Registriert: 05.08.2009, 16:48

Re: Brauchwasser Wärmepumpe mit Pv

Beitragvon lcmbt » 15.05.2012, 15:09

Hallo,

aus hygienischer Sicht sind 42° in einem 300l Boiler mehr als bedenklich.
Aber du kannst ja auch mit einem Heizstab auf60° nachheizen,erhöht zusätzlich den EV :mrgreen:

Gruss Martin
Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand,
jeder denkt er hätte genug davon!


http://www.sonnenertrag.eu/de/hochheim/ ... /1776.html
Benutzeravatar
lcmbt
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1248
Registriert: 06.07.2007, 21:26
Wohnort: Hessen
PV-Anlage [kWp]: 19,29
Info: Betreiber

Re: Brauchwasser Wärmepumpe mit Pv

Beitragvon waschi » 15.05.2012, 15:43

lcmbt hat geschrieben:Hallo,

aus hygienischer Sicht sind 42° in einem 300l Boiler mehr als bedenklich.Gruss Martin



Sicherlich kennst du die automatische Legionellen- Schutzschaltung bei neuen B-WP, oder blaberst du hier nur mal so zur gaudi?

Ich bin überzeugt, du knallst mit Heizöl richtig rein. :wink: Nicht mehr lange!
Stabsaugervertreter verkaufen Staubsauger. Volksvertreter verkaufen...............
waschi
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 489
Registriert: 05.08.2009, 16:48

Re: Brauchwasser Wärmepumpe mit Pv

Beitragvon lcmbt » 15.05.2012, 16:55

waschi hat geschrieben:Ich bin überzeugt, du knallst mit Heizöl richtig rein. :wink: Nicht mehr lange!


Dann hast du leider doch nicht soviel Ahnung wie du glaubst :wink:
Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand,
jeder denkt er hätte genug davon!


http://www.sonnenertrag.eu/de/hochheim/ ... /1776.html
Benutzeravatar
lcmbt
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1248
Registriert: 06.07.2007, 21:26
Wohnort: Hessen
PV-Anlage [kWp]: 19,29
Info: Betreiber

Re: Brauchwasser Wärmepumpe mit Pv

Beitragvon waschi » 15.05.2012, 17:03

lcmbt hat geschrieben:[
Dann hast du leider doch nicht soviel Ahnung wie du glaubst :wink:


Nun? Kommt jetzt auch ein sinnvoller Beitrag oder war...alles Müll.....schon dei Gesamtwissen?
Stabsaugervertreter verkaufen Staubsauger. Volksvertreter verkaufen...............
waschi
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 489
Registriert: 05.08.2009, 16:48

Re: Brauchwasser Wärmepumpe mit Pv

Beitragvon lcmbt » 15.05.2012, 17:15

Bist du eigentlich immer gleich so gestresst!!!!

Ich hab eigentlich nur darauf hingewiesen, dass ich 42° für bedenklich halte.

Und das die neuen B-WP eine Legionellenschaltung haben ,tut hier doch gar nix zur Sache.
Dies ist nix anderes wie mein angedeuter Hinweis auf den Heizstab.

Übrigens ich blabber sehr gerne zur Gaudi !

Gruss






Erstam
Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand,
jeder denkt er hätte genug davon!


http://www.sonnenertrag.eu/de/hochheim/ ... /1776.html
Benutzeravatar
lcmbt
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1248
Registriert: 06.07.2007, 21:26
Wohnort: Hessen
PV-Anlage [kWp]: 19,29
Info: Betreiber

Re: Brauchwasser Wärmepumpe mit Pv

Beitragvon delink2000 » 15.05.2012, 17:39

42° ist auch an sich scho arg wenig... Fürs Baden reichts nich und ein mal duschen und die Temp is im Keller bei 300 l. Ich habe auch 300l mit WP und temperiere auf 52 °... da geht max. 3 mal duschen.
Die Pumpe läuft durchschnittlich 8 h am Tag... schätze mal zu 90% mit PV Strom im Jahr... und meine Ölheizung ist nur noch Backup. Bin also ebenso sehr zufrieden...
PV-Netz: 8 kwp = 40 (4 x 10) x Suntech Pluto 200/ADE - 2 x Power One PVI 3.6 OutD-S - http://pv.delink2000.de
PV-Insel / USV : 1 kwp - Tristar TS45 - Victron Phoenix 350 - 24V C5 200 Ah Deta pzv Batterie (von 1999!)
NRW, Carport DN 8.5 °, Azimut -35°
Benutzeravatar
delink2000
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 363
Registriert: 06.10.2009, 09:53
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: Brauchwasser Wärmepumpe mit Pv

Beitragvon NoMaaM79 » 15.05.2012, 17:44

delink2000 hat geschrieben:42° ist auch an sich scho arg wenig... Fürs Baden reichts nich und ein mal duschen und die Temp is im Keller bei 300 l. Ich habe auch 300l mit WP und temperiere auf 52 °... da geht max. 3 mal duschen.
Die Pumpe läuft durchschnittlich 8 h am Tag... schätze mal zu 90% mit PV Strom im Jahr... und meine Ölheizung ist nur noch Backup. Bin also ebenso sehr zufrieden...



Da in einem oder zwei Jahren bei mir die Heizung dran ist....habe ich genau das wie delink2000 vor. Darum habe ich auch die Westseite des Daches noch belegt. Zur Zeit nutze ich die Klimaanlage (ja die kann auch heizen), wenn die Sonne scheint, statt die Heizung aufzudrehen. Bislang geht das auch recht gut :) ... GAS zu sparen wird das oberste Gebot ...
NoMaaM79
 

Re: Brauchwasser Wärmepumpe mit Pv

Beitragvon buergersolar » 15.05.2012, 19:01

delink2000 hat geschrieben:42° ist auch an sich scho arg wenig... Fürs Baden reichts nich und ein mal duschen und die Temp is im Keller bei 300 l. Ich habe auch 300l mit WP und temperiere auf 52 °... da geht max. 3 mal duschen.

Na wenn man die Familienplanung abgeschlossen hat, dann kann man auch mal mit 52°C baden...

40°C ist schon warm zum Baden!

Sonnige Grüße
25,2 kWp
144 x Sharp NT175E1, 3 x SMA SMC8000TL, 1 x SMA WebBox mit GSM-Modem
Süd-West, Neigung 10°
Erträge im SunnyPortal

Mein Stromanbieter: naturstrom
Mein Druckerpapier: Recyclingpapier (spart jede Menge: Energie, Wasser und Holz)
Benutzeravatar
buergersolar
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4755
Registriert: 18.03.2009, 18:36
PV-Anlage [kWp]: 25,2
Info: Betreiber

Re: Brauchwasser Wärmepumpe mit Pv

Beitragvon delink2000 » 15.05.2012, 19:19

42° ist zu Beginn okay, nach einigen Litern wirds aber merklich kühler (zumindest bei meinem 300l Speicher)... und willste das erkaltete Badewasser wieder gut warm kriegen, sind 42° eindeutig zu wenig. Vor allem aber bedeutet 42° null Puffer bei so nem kleinen Speicher und die Wärmepumpe braucht laaaange, um das Wasser überhaupt warm zu kriegen.
PV-Netz: 8 kwp = 40 (4 x 10) x Suntech Pluto 200/ADE - 2 x Power One PVI 3.6 OutD-S - http://pv.delink2000.de
PV-Insel / USV : 1 kwp - Tristar TS45 - Victron Phoenix 350 - 24V C5 200 Ah Deta pzv Batterie (von 1999!)
NRW, Carport DN 8.5 °, Azimut -35°
Benutzeravatar
delink2000
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 363
Registriert: 06.10.2009, 09:53
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Off-Topic



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast