automatische ausrichtung zur mechatroniker prüfung bauen

Solaranlagen die dem Sonnenstand vertikal und/oder horizontal nachgeführt werden.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

automatische ausrichtung zur mechatroniker prüfung bauen

Beitragvon azubis » 18.09.2009, 16:04

Hallo!
da ich bald meine endprüfung hab, will ich eine automatische ausrichtung eines solarmoduls realisieren!
ich arbeite in einer solarfabrik und bekomme die materialien gestellt!
nun brauche ich tips und anregungen wie ich diese anlage am besten aufbauen kann!

danke schon mal im vorraus ;)


mfg
azubis
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.09.2009, 15:56

Beitragvon DerSonnenanbeter » 18.09.2009, 16:17

na, nicht zu teuer, das sie sich rentiert,
sie sollte mehr als ein modul aufnehmen können , und nicht zu schwer das man sie auf s dach stellen kann
wegend er vergütung :-)
Wenn ich nich´hier bin, bin ich auf ´m Sonnendeck, bin ich bin ich
DerSonnenanbeter
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 158
Registriert: 28.05.2009, 13:35
Wohnort: Goslar

Beitragvon Sonnenmelker » 18.09.2009, 16:27

Hallo,
so in etwa solltest du eine Vorstellung von dem Tracker haben.
1 Achsig , 2 Achsig ?
Wie groß soll es werden ?
Direkter Antrieb oder über Spindel, Hydraulik und was da noch alles möglich wäre.

Stell doch mal dein grobes Konzept ein, für jeden Teilbereich wird sich jemand finden der weiterhilft.


Gruß
Manfred
Benutzeravatar
Sonnenmelker
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3577
Registriert: 28.11.2007, 17:56
PV-Anlage [kWp]: 72
Info: Betreiber

Beitragvon azubis » 18.09.2009, 17:38

naja es soll nur zur sonne automatisch ausgerichtet werden!
is nur zum messen von modulen!
azubis
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.09.2009, 15:56

Beitragvon Sonnenmelker » 18.09.2009, 19:27

Hallo,
naja es soll nur zur sonne automatisch ausgerichtet werden!
is nur zum messen von modulen!

Also 2achsig, für nur ein Modul.

Was möchtest du als Stellantrieb nehmen?
Soll der Antrieb, falls Motor, direkt die Plattform antreiben oder über Getriebe, Zahnstange, Zahnkranz ?

Die Steurung
Lichtstärkenabhängig nachgeführt oder feste Nachführung.
Oder ganz einfach nur drehen und die Neigung über eine feste Wellenscheibe.

Musst du mal überlegen, wie es werden soll.

Ein Grundkonzept musst du schon erstellen.

Gruß
Manfred
Benutzeravatar
Sonnenmelker
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3577
Registriert: 28.11.2007, 17:56
PV-Anlage [kWp]: 72
Info: Betreiber

Beitragvon suntha » 19.09.2009, 02:06

Wie sonnenmelker sagt: mach dir gedanken über das grundkonzept

- 1 achsig (horizontal oder vertikal) oder 2achsig
- mit messdaten (sensorisch) oder nach einem berechnungsmodell (astronomisch) nachgeführt
- DC oder AC Motor

daraus ergeben sich dann auch die kontruktion des gestells (was aus eigener erfahrung der einfachere part ist)

ganz simpel zu realisieren wäre ein 1achser mit einer Timermotorsteuerung

Für einen mechatroniker vielleicht etwas anspruchsvoller und interessanter ein 2 achser mit microchip programmierter steuerung

das hängt dann auch davon ab was du bereits kannst (programmierkenntnisse sind wohl vorhanden oder?)
suntha
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 360
Registriert: 30.04.2009, 15:26

Beitragvon mrd » 21.09.2009, 20:57

brauchst du für deine abschlussprüfung nicht einen sps-Teil in der prüfung oder täusch ich mich da

es muss doch etwas verbaut werden das man programmieren kann
mrd
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 24
Registriert: 25.05.2009, 01:57


Zurück zu Nachgeführte Systeme



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste