Ust- Voranmeldng bei Rückzahlung

Förderung, Kreditgeber, Finanzamt, Wirtschaftlichkeit, Steuern,...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Ust- Voranmeldng bei Rückzahlung

Beitragvon tkkg23 » 12.02.2012, 08:02

Hallo,

Unsere Anlage ist im September ans Netz gegangen und ab diesem Zeitpunkt haben wir auch erste Abschlagszahlungen erhalten. Da unsere Anlage so zu sagen im Winter ans Netz gegangen ist und wir nun die Jahresabrechnung bekommen haben, fordert der Netzbetreiber wieder einen großen Teil der Abschlagszahlungen zurück.

Jetzt haben wir durch die Voranmeldungen aber ja schon die Umsatzsteuer abgeführt. Jetzt wäre einfach die Frage, wie ich mir die zu viel abgeführte Umsatzsteuer wieder zurückholen kann. An welcher Stelle (zeile) muss ich ich das nun eintragen, damit das Finanzamt den zu viel bekommenen Betrag wieder zurückbucht oder geht das nur über die EÜR?

Danke und viele grüße
Tkkg23
tkkg23
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 38
Registriert: 24.06.2011, 21:47
Info: Interessent

Re: Ust- Voranmeldng bei Rückzahlung

Beitragvon MBIKER_SURFER » 12.02.2012, 09:32

Hallo,

Zeile 55 Pos 66 die Umst aus der Rückzahlung ans EVU eintragen.

Gruß
Martin
11,2 kWp Winaico 280 PERC PD /13441
20kWp Sunpower SL solarlog-home4.de/themar
42,84 kWp Sunpower 210WHT SMA WR 5/6/09 -home4.de/themar-88630
40,8 KWp Winaico PVI Trio PD /5581
28,2 kWp Winaico
9,76kWp Sunways/Winaico PERC Diehl WR
Benutzeravatar
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 32788
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Wohnort: Lkr (CW + Cux)
PV-Anlage [kWp]: 153
Info: Betreiber

Re: Ust- Voranmeldng bei Rückzahlung

Beitragvon tkkg23 » 12.02.2012, 11:23

Okay, also einfach als "normale" Rechnung eintragen.

Vielen dank!
tkkg23
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 38
Registriert: 24.06.2011, 21:47
Info: Interessent

Re: Ust- Voranmeldng bei Rückzahlung

Beitragvon MBIKER_SURFER » 12.02.2012, 11:57

tkkg23 hat geschrieben:Okay, also einfach als "normale" Rechnung eintragen.
Vielen dank!


Hm - was sonst ist das? :wink:

Gruß
Martin
11,2 kWp Winaico 280 PERC PD /13441
20kWp Sunpower SL solarlog-home4.de/themar
42,84 kWp Sunpower 210WHT SMA WR 5/6/09 -home4.de/themar-88630
40,8 KWp Winaico PVI Trio PD /5581
28,2 kWp Winaico
9,76kWp Sunways/Winaico PERC Diehl WR
Benutzeravatar
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 32788
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Wohnort: Lkr (CW + Cux)
PV-Anlage [kWp]: 153
Info: Betreiber

Re: Ust- Voranmeldng bei Rückzahlung

Beitragvon kpr » 12.02.2012, 13:16

NÖ!!!

Freunde. Wir beziehen uns auf eine Lieferung des Betreibers an den VNB.
Also auf der USt-Seite.
Entsprechend werden die stpfl. Umsätze zum Steuersatz von 19 v.H. halt rot.
Kein Abzug als Vorsteuer.

Es ist ganz einfach: Umsätze kommen bei Umsätzen hin; Vorsteuern bei Vorsteuern.
16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung
Benutzeravatar
kpr
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7285
Registriert: 02.04.2010, 16:03
PV-Anlage [kWp]: 16,92
Info: Betreiber

Re: Ust- Voranmeldng bei Rückzahlung

Beitragvon tkkg23 » 12.02.2012, 16:31

Okay, wenn ich das dann richtig verstehe, an der Stelle 81 einfach die Umsatzsteuer der Rückbuchung durch den VNB mit einem "minus"-Zeichen eintragen?

Bekomme ich dann die bereits gezahlte Umsatzsteuer sofort wieder zurück oder erst mit der EÜR?


Danke euch ;)
tkkg23
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 38
Registriert: 24.06.2011, 21:47
Info: Interessent

Re: Ust- Voranmeldng bei Rückzahlung

Beitragvon MBIKER_SURFER » 12.02.2012, 17:17

tkkg23 hat geschrieben:Bekomme ich dann die bereits gezahlte Umsatzsteuer sofort wieder zurück oder erst mit der EÜR?
Danke euch ;)


???? - was hat EÜR mit Umsatzsteuererstattung zu tun? Vielleicht solltest mal über einen Steuerberater im ersten Jahr PV nachdenken?

Gruß
Martin
11,2 kWp Winaico 280 PERC PD /13441
20kWp Sunpower SL solarlog-home4.de/themar
42,84 kWp Sunpower 210WHT SMA WR 5/6/09 -home4.de/themar-88630
40,8 KWp Winaico PVI Trio PD /5581
28,2 kWp Winaico
9,76kWp Sunways/Winaico PERC Diehl WR
Benutzeravatar
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 32788
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Wohnort: Lkr (CW + Cux)
PV-Anlage [kWp]: 153
Info: Betreiber

Re: Ust- Voranmeldng bei Rückzahlung

Beitragvon kpr » 12.02.2012, 17:28

Also ich kommentiere grundätzlich keine Zeilen- o. Feldnummern. Ich bin schon gross und der deutschen Sprache mächtig.
Ob das Feld oder Zeile 81 ist... keine Ahnung. Ich schau auch nicht nach. Da hab ich mich mehrere Jahrzehnte geweigert - ich werd nicht mehr damit anfangen.

Richtig ist: Es ist ein negativer Umsatz.

Und die UStVA.. da kann man ja fast die Uhr nach stellen... am 10. abgegeben... wird zwischen dem 12. und 15. reguliert.

Mit der EÜR hat das Thema - zunächst einmal - überhaupt nichts zu tun.
Und natürlich... jede USt-Zahlung vom /ans FA ist als BE/BA in der EÜR zu erfassen und wirkst sich dann entsprechend auf die ESt aus. Später.
16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung
Benutzeravatar
kpr
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7285
Registriert: 02.04.2010, 16:03
PV-Anlage [kWp]: 16,92
Info: Betreiber

Re: Ust- Voranmeldng bei Rückzahlung

Beitragvon Helmstein » 13.02.2012, 20:53

Hallo zusammen,

das scheint nicht jedes Finanzamt so durchgägnig zu handhaben wie es kpr beschreibt.
Habe den gleichden Fall wie der Threadstarter.

Für mich logisch, habe ich das auch als neg. Umsatz gesehen und in der UStVA für Januar die zuviel gezahlte USt. mit einem Minus an üblicher Stelle eingetragen.

Weil bislang noch nichts erstattet wurde habe ich mal höflich beim Sachbearbeiter angerufen.
"Bitte senden Sie eine Korrekturmeldung und tragen die zu erstattende USt. in Zeile 55/56 (pos.66) ein"
Ich daraufhin "Verstehe ich nicht, ist doch kein Vorsteuerabzug"
Anrtwort: "Ich kann es Ihnen nur so empfehlen - in Zeile 68 (pos. 83) sehen Sie dann den Erstattungsbetrag"

Grübel grübel ...
Es scheinen wohl auch bei den Finanzämtern viele Wege nach Rom zu führen.
Nun ja, unterm Strich kommt ja wenigstens das gleiche raus.

LG
Helmstein
8,58 kWp - 44 IBC Monosol 195 MS - STP 8000 - 180° - 38°
Benutzeravatar
Helmstein
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 130
Registriert: 12.07.2011, 19:55
Wohnort: Kreis Saarlouis
PV-Anlage [kWp]: 8,58
Info: Betreiber

Re: Ust- Voranmeldng bei Rückzahlung

Beitragvon kpr » 13.02.2012, 21:47

naja.. wer heilt hat Recht.
Falsch ist es trotzdem. Wenns den Zweck erfüllt... würd ich als Laie dann auch nicht diskutieren.

Als Laie hast Du ja nun keine Möglichkeit einer Fachdiskussion.
ABer bitte: Es bleibt falsch! Da kann man nicht drüber streiten.
(Normalerweise werden köperlich oder geistig Benachteiligte auf die Einheitswertstelle abgeschoben... das die jetzt auf der Voranmeldungsstelle landen, ist mir neu. Da sitzen normalerweise nur schwangere Halbtagskräfte im Erziehungsurlaub.)

Ich würd mir schon rausnehmen, und den jeweiligen SGL um Stellungnahme bitten. Orientierungskopie an den Amtsvorsteher. Man muss den Leuten ja die Möglichkeit geben, sich zu verbessern.
16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung
Benutzeravatar
kpr
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7285
Registriert: 02.04.2010, 16:03
PV-Anlage [kWp]: 16,92
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Finanzen / Steuern



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast