Glaskugel, Modulpreise 2012

Rund um die Planung einer Solaranlage.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Glaskugel, Modulpreise 2012

Beitragvon Baumfreund » 04.11.2011, 16:48

Ich würde gerne mal wissen, zu welchem Zeitpunkt 2012 ihr anraten würdet,
sich um entsprechende Angebote zu kümmern?
Ich hatte mich im August um eine Finanzierung gekümmert, im September hatte ich mich
um Angebote gekümmert.
Der erste Anbieter wirkte sympathisch und kompetent auf mich, so dass ich gerne mit ihm
ins Geschäft gekommen wäre. Ich wartete 3 Wochen auf ein Angebot von ihm,
bekam keins, fragte mal nach, geht nicht, weil er einen Großauftrag bekommen hätte..
Auch von 2 weiteren Anbietern habe ich bis heute kein Angebot bekommen.
Nur einer, der war wirklich empfehlenswert.. ich kann wegen Problemen am Dach aber
nicht sein Angebot wahrnehmen.

Suntech, 30 kWp, Kreuzschiene, 2 SMA Wechselrichter.. hätte alles zusammen bei 1850 liegen sollen.
Ich hätte den Preis in Ordnung gefunden.
Es wird hier ja immer geschrieben, dass die Lager voll wären, man auf 2012 warten sollte.
Wo sollte der Preis für oben genannte Anlage im ersten Quartal ungefähr liegen?
1600-1650? Wäre das realistisch?
Baumfreund
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 27
Registriert: 11.10.2011, 15:56
Info: Interessent

Re: Glaskugel, Modulpreise 2012

Beitragvon funky63 » 04.11.2011, 17:39

Angebote einholen so früh wie möglich und installieren auch so früh wie möglich. Es rechnet sich doch! Je später (ab März / April) desto mehr Sonnenzeit (= Ertrag) geht verloren.
1600 kommt mir (noch) eher unrealistisch vor bei der Anlagengröße...

P.S.: Kann auch nix gegen Bäume sagen. Die waren bisher durchweg freundlich zu mir! (-;
funky63
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 660
Registriert: 27.01.2011, 16:35
Info: Interessent

Re: Glaskugel, Modulpreise 2012

Beitragvon emma2011 » 04.11.2011, 17:44

Ich würde versuchen das Ganze noch in diesem Jahr aufs Dach zu bekommen, die Förderung wird ab 1.1.12 gekürzt und die Module werden bestimmt nicht im Verhältnis soviel günstiger das man die gleiche rendiete hat. Es gibt bestimmt noch Solateure mit freien Kapazitäten !
.
Wie soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage...
Benutzeravatar
emma2011
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 243
Registriert: 01.10.2011, 09:17
Wohnort: RlPf
PV-Anlage [kWp]: 10,56
Info: Betreiber

Re: Glaskugel, Modulpreise 2012

Beitragvon GAST » 06.11.2011, 00:15

emma2011 hat geschrieben:Ich würde versuchen das Ganze noch in diesem Jahr aufs Dach zu bekommen, die Förderung wird ab 1.1.12 gekürzt und die Module werden bestimmt nicht im Verhältnis soviel günstiger das man die gleiche rendiete hat. Es gibt bestimmt noch Solateure mit freien Kapazitäten !


Was nützt ihm dann ein Installateur mit freien Kapazitäten wenn dieser Mondpreise nimmt.
Ich habe im November 2009 ein Angebot für eine Montage Anfang 2010 erhalten....hätte ich mich erst Anfang 2010 um das Angebot gekümmert, dann hätte ich entweder keine ANlage auf dem Dach, oder aber erst nach der Zwischenkürzung im Juli die Wechselrichter bekommen....oder Preise jenseits von gut und böse gezahlt.

Ich hätte mich erst ums Angebot gekümmert und dann um die Finanzierung....was nützt mir eine evtl. Finanzierungszusage wenn ich doch weder ein Angebot, noch eine Firma, noch eine wirtschaftlichkeitsberechnung noch einen Preis habe??
Trotz der kleinen Anlage die ich habe wollte die Bank jedesmal das Angebot mit genauer Angabe der Module, WR usw. haben...vielleicht liegt es aber auch darann das der Filialleiter (der die Finanzierungen gemacht hat) ebenfalls eine PV betreibt??

Gruß
Jörg
Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden! H.Schmidt ex Kanzler
http://www.tagesschau.de/kommentar/eeg122.html
Daheim
www.youtube.com/watch?v=Zx5PYCGYw5A
Benutzeravatar
GAST
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5219
Registriert: 05.09.2005, 15:43
Wohnort: Niederrhein
PV-Anlage [kWp]: 8,44
Info: Betreiber

Re: Glaskugel, Modulpreise 2012

Beitragvon Baumfreund » 06.11.2011, 10:55

Eine Finanzierung über Grundschuld nimmt schon ein bisschen Zeit in Anspruch. Erst mal Angebote vergleichen.. dabei war mir
Sondtilgung, flexible Anpassung der Raten wichtig. Das Zinstief wollte ich auch noch erwischen, was im Nachhinein aber eher
ein Schlag ins Wasser war. Notartermin, sonstige Formalitäten, da ziehen dann schon ein paar Wochen ins Lande.
Hätte ein Solarteur relativ kurzfristig Zeit gehabt, wäre die Finanzierung noch gar nicht abrufbar gewesen.
Bis erste Sollzinsen fällig werden, hat man meistens eh einen Spielraum von ein paar Monaten.

Klar, die Rendite von diesem Jahr holt man nächstes Jahr auch durch das 21. Jahr nicht mehr rein.
Man muss aber auch berücksichtigen, falls die Preise noch etwas nachgeben sollten, dass man dann weniger Geld
in die Hand nehmen muss. Unterm Strich bleibt halt über die gesamte Laufzeit weniger Ertrag.
Das was man an weniger Geld in die Hand nehmen muss, wird am Ende auch weniger dabei heraus kommen.
Aber mal ehrlich, wer weiß schon, was in 20 Jahren ist.
Für mich ist eher entscheidend, dass die Fremdfinanzierung relativ schnell getilgt ist.

Die Zinsen werden weiterhin tief bleiben, vermutlich neue Tiefs sehen, weil die EZB vermutlich ihren Zinssatz nächstes Jahr auf
0,5 prozent senken werden muss. Dadurch wird Nachfrage im Bereich der erneuerbaren Energien enstethen,
da man für sein Tagesgeld auch noch kaum etwas bekommen wird.
Die Konjunktur wird sich wohl weiterhin eintrüben, Rohsteiffpreise werden sinken, die Herstller können dadurch günstiger produzieren,
allerdings dürften sie auch weniger absetzen, so dass 2012 nach wie vor ein großes Überangebot bestehen dürfte.

Ich denke, wenn man noch größere Projekte in Planung hat, dann sollte man diese auf alle Fälle, wenn nicht mehr dieses Jahr zu schaffen
oder man nur Mondangebote hat, in 2012 umsetzen, da Zinstief und Überangebot nicht ewig lang bestehen wird.

Die Solarteure hier im Forum vertreten ja eher die Meinung, dass bei den Preisen nicht mehr viel nach unten gehen wird,
user im Angebotsbereich vertreten eher die gegensetzliche Meinung, bzw. gab es ja auch schon Angebote,
bei denen, falls es 2011 mit einer Montage nichts mehr werden sollte, die volle Degression im Anlagenpreis abgezogen wird.

Sind das Angebote, bei denen der Solarteur die Einschätzung hat, dass er den Auftrag 2011 doch noch über die Bühne bringen könnte,
dem Kunden aber ein Leckerli in Aussicht stellt, falls es damit doch nicht klappen sollte.. oder wäre es generell vorstellbar,
dass die 15% sich in einem 15% geringeren Anlagenpreis in Q1 wiederfinden?
Zuletzt geändert von Baumfreund am 06.11.2011, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
Baumfreund
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 27
Registriert: 11.10.2011, 15:56
Info: Interessent

Re: Glaskugel, Modulpreise 2012

Beitragvon Kollektor » 06.11.2011, 11:28

Ich denke auch, dass es sich 2012 noch lohnt. Aber auch, dass wir an die Renditen im Herbst 2011 nicht mehr rankommen.

Bei einem eigenen Dach kann und sollte man in Ruhe planen, Schnellschüsse aus der Hüfte sind nicht so mein Ding. Die Finanzierung geht bei einem guten Kontakt zur Bank sehr schnell wenn man Sicherheiten außerhalb der PV-Anlage stellen kann.
Sonnige Grüße
Kollektor
Benutzeravatar
Kollektor
Moderator
 
Beiträge: 6109
Registriert: 31.08.2005, 21:26
Wohnort: Südliche Weinstraße
PV-Anlage [kWp]: 412
Info: Betreiber

Re: Glaskugel, Modulpreise 2012

Beitragvon modila » 06.11.2011, 11:40

..,würde ich auch machen, in ruhe planen u. warten, bis dann zum 1.7.2012 eine neue kürzung kommt, .....

..,die auftragsbücher , und das ist nicht nur bei uns so, füllen sich derzeit für 2012,...

mfg
PV-Korten - 48683 Ahaus - Ihre Nr.1 in Sachen Photovoltaik ! - Elektrofachbetrieb - Mario Korten, BDSH geprüfter freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen. - Wir nehmen am Projekt PV CYCLE teil u. nehmen an unseren Standort defekte Module zurück.
Benutzeravatar
modila
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3688
Registriert: 18.12.2006, 22:39
Wohnort: Münsterland
PV-Anlage [kWp]: 233,50
Info: Solarteur

Re: Glaskugel, Modulpreise 2012

Beitragvon christian90 » 06.11.2011, 13:21

modila hat geschrieben:..,würde ich auch machen, in ruhe planen u. warten, bis dann zum 1.7.2012 eine neue kürzung kommt, .....

..,die auftragsbücher , und das ist nicht nur bei uns so, füllen sich derzeit für 2012,...

mfg

1.07.12 neue kürzung?
31,74kw Solarwatt M230-96 GET (235w) 12/2009 2x10000TL, 1x11000TL SMA
40,42kw Solarwatt M220-60 GET (235w) 06/2010 2x11000TL, 1x10000TL, 2x3000TL SMA
Benutzeravatar
christian90
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 970
Registriert: 07.09.2009, 21:19
PV-Anlage [kWp]: 72,40
Info: Betreiber

Re: Glaskugel, Modulpreise 2012

Beitragvon wurzel0011 » 06.11.2011, 14:47

abwarten, so schnell schießen die preußen auch nicht.
kleiner auszug aus der seite: http://www.eeg-2011.de/inf/einspeisever ... ltaik.html

"Noch keine verbindlichen Angaben für die Zeit nach dem 01.07.2011, Bemessungszeitraum läuft aktuell noch. Die maximale Kürzung wird jedoch auf 15% beschränkt sein."

wer jetzt noch bauen kann, sollte es vermutlich auch machen, den richtigen zeitpunkt erkennt man ja doch erst wenn es zu spät ist.

aber ich kann mich noch an worte erinnern, die hier experten gemacht haben.
"panikmache zum jahresende" "die einspeisevergütung wird nicht mehr als 9% sinken"

naja, hinterher sind alle schlauer.
Anhalt-Solar..Ihr Partner für Solarstrom und Solarthermie....www.powershop48.de..jetzt NEU mit Online-Shop
Benutzeravatar
wurzel0011
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 166
Registriert: 01.09.2011, 14:13
Wohnort: Dessau-Rosslau
Info: Händler

Re: Glaskugel, Modulpreise 2012

Beitragvon modila » 06.11.2011, 15:13

..,geh mal davon aus, das es so ist,..wenn auch nicht viel,...

mfg
PV-Korten - 48683 Ahaus - Ihre Nr.1 in Sachen Photovoltaik ! - Elektrofachbetrieb - Mario Korten, BDSH geprüfter freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen. - Wir nehmen am Projekt PV CYCLE teil u. nehmen an unseren Standort defekte Module zurück.
Benutzeravatar
modila
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3688
Registriert: 18.12.2006, 22:39
Wohnort: Münsterland
PV-Anlage [kWp]: 233,50
Info: Solarteur


Zurück zu Allgemeine Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste