Flashliste für erstmalige Inbetriebsetzung ?

Rund um die Planung einer Solaranlage.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Flashliste für erstmalige Inbetriebsetzung ?

Beitragvon beamer007 » 21.03.2012, 08:01

Hallo,

mir ist gestern die Idee gekommen, daß man doch eigentlich die Flashliste zur "erstmaligen Inbetriebsetzung der
Anlage" (= Stromfluß durch jedes einzelne Modul!) nehmen könnte, gerade wichtig bei Termindruck !
Dadurch erspart man sich die Glühlampen/Messprotokolle/Zeugen etc.

Gibt es dazu Erfahrungen, hat das rechtlich Bestand ?


Rogowski
Benutzeravatar
beamer007
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 210
Registriert: 31.10.2005, 14:24
Wohnort: 34516 Vöhl
PV-Anlage [kWp]: 250
Info: Betreiber

Re: Flashliste für erstmalige Inbetriebsetzung ?

Beitragvon open source energy » 21.03.2012, 08:04

beamer007 hat geschrieben:Hallo,

mir ist gestern die Idee gekommen, daß man doch eigentlich die Flashliste zur "erstmaligen Inbetriebsetzung der
Anlage" (= Stromfluß durch jedes einzelne Modul!) nehmen könnte, gerade wichtig bei Termindruck !
Dadurch erspart man sich die Glühlampen/Messprotokolle/Zeugen etc.

Gibt es dazu Erfahrungen, hat das rechtlich Bestand ?


Rogowski


Eigentlich eine Idee die man durchaus vertreten kann, leider sagt die Clearingstelle hier wohl klar, dass der Strom unabhängig vom Produktionsabläufen fließen muss. Ich glaube so oder so, dass der Strom bedingt durch solare Strahlung erzeugt werden muss und nicht durch Lampen.
Orange Solar GmbH - Ihr TÜV zertifizierter Anbieter von schlüsselfertigen Solaranlagen - die hier wiedergegeben Aussagen sind nur eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 und Roadster 2.5 - BMW i3 seit 13.12.13 - seit 09.09.14 ZOE
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 18194
Registriert: 09.08.2010, 11:01
PV-Anlage [kWp]: 1023
Info: Händler

Re: Flashliste für erstmalige Inbetriebsetzung ?

Beitragvon eggis » 21.03.2012, 09:19

open source energy hat geschrieben:Eigentlich eine Idee die man durchaus vertreten kann, leider sagt die Clearingstelle hier wohl klar, dass der Strom unabhängig vom Produktionsabläufen fließen muss.

Die Clearingstelle sagt halt, das der Vertriebsweg abgeschlossen sein muss, wenn die Module erstmalig Strom erzeugen.
open source energy hat geschrieben:Ich glaube so oder so, dass der Strom bedingt durch solare Strahlung erzeugt werden muss und nicht durch Lampen.

Das ist so nicht richtig. Ich hatte auch mal die Meinung.
siehe §3 Punkt 5..
5. „Inbetriebnahme“ die erstmalige Inbetriebsetzung des Generators der Anlage nach Herstellung der technischen Betriebsbereitschaft der Anlage, unabhängig davon, ob der Generator mit erneuerbaren Energien, Grubengas oder sonstigen Energieträgern in Betrieb gesetzt wurde; der Austausch des Generators oder sonstiger technischer oder baulicher Teile nach der erstmaligen Inbetriebnahme führt nicht zu einer Änderung des Zeitpunkts der Inbetriebnahme,
Mit sonnigen Grüßen
-eggis-

"Ein Zyniker ist ein Mensch, der von jedem Ding den Preis und von keinem den Wert kennt!" (Oscar Wilde)

SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
Meine Anlage!!! hier klicken
Benutzeravatar
eggis
Moderator
 
Beiträge: 20688
Registriert: 09.10.2007, 21:30
Wohnort: bei Lübeck
PV-Anlage [kWp]: 6,9
Info: Betreiber

Re: Flashliste für erstmalige Inbetriebsetzung ?

Beitragvon open source energy » 21.03.2012, 09:27

eggis hat geschrieben:
open source energy hat geschrieben:Eigentlich eine Idee die man durchaus vertreten kann, leider sagt die Clearingstelle hier wohl klar, dass der Strom unabhängig vom Produktionsabläufen fließen muss.

Die Clearingstelle sagt halt, das der Vertriebsweg abgeschlossen sein muss, wenn die Module erstmalig Strom erzeugen.
open source energy hat geschrieben:Ich glaube so oder so, dass der Strom bedingt durch solare Strahlung erzeugt werden muss und nicht durch Lampen.

Das ist so nicht richtig. Ich hatte auch mal die Meinung.
siehe §3 Punkt 5..
5. „Inbetriebnahme“ die erstmalige Inbetriebsetzung des Generators der Anlage nach Herstellung der technischen Betriebsbereitschaft der Anlage, unabhängig davon, ob der Generator mit erneuerbaren Energien, Grubengas oder sonstigen Energieträgern in Betrieb gesetzt wurde; der Austausch des Generators oder sonstiger technischer oder baulicher Teile nach der erstmaligen Inbetriebnahme führt nicht zu einer Änderung des Zeitpunkts der Inbetriebnahme,


Oh guter Hinweis... danke.. Bezüglich der Flashlisten

1. Eine Anlage zur fotovoltaischen Erzeugung von Strom aus solarer
Strahlungsenergie ist im Sinne des § 3 Nr. 5 EEG2009 in Betrieb
gesetzt, sobald in ihr aufgrund einer durch die Anlagenbetreiberinnen
bzw. -betreiber oder auf deren Geheiß (z.B. im
Auftrag) vorgenommenen aktiven Handlung – d. h. insbesondere
nach Abschluss des Produktions- und Vertriebsprozesses –

erstmals Strom erzeugt und dieser außerhalb der Anlage umgewandelt
(„verbraucht“) wird. Eine solche Umwandlung kann
durch
 das Leuchten einer an die Fotovoltaikanlage angeschlossenen
Glühbirne,
 das Laden einer Batterie bzw. eines Akkumulators oder
 die Umwandlung des Stroms in einer anderen „Verbrauchs“-
Einrichtung
stattfinden.


http://www.clearingstelle-eeg.de/files/ ... inweis.pdf
Orange Solar GmbH - Ihr TÜV zertifizierter Anbieter von schlüsselfertigen Solaranlagen - die hier wiedergegeben Aussagen sind nur eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 und Roadster 2.5 - BMW i3 seit 13.12.13 - seit 09.09.14 ZOE
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 18194
Registriert: 09.08.2010, 11:01
PV-Anlage [kWp]: 1023
Info: Händler


Zurück zu Allgemeine Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge

Flashliste Module    Forum: PV-Module    Antw.: 12
Kosten für Montage/ Inbetriebsetzung gestiegen ?    Forum: Verteilnetzbetreiber (VNB)    Antw.: 12
Voraussetzung zur Inbetriebsetzung der Anlage    Forum: EEG / Einspeiseverträge    Antw.: 3
Flashliste    Forum: PV-Module    Antw.: 19
Flashliste.....    Forum: PV-Module    Antw.: 10

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast